Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

153 deutsche Athleten starten bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver

Dienstag, 02. Februar 2010

Am 12. Februar beginnen die Olympischen Winterspiele in Kanada. Das deutsche Olympiateam umfasst 153 Athletinnen und Athleten (58 Frauen/95 Männer). Im Berdorf Whistler werden mit 47 Athleten und 33 Athletinnen die meisten deutschen Sportler wohnen. In Vancouver sind 48 Männer und 25 Frauen untergebracht.

Insgesamt werden bei den Winterspielen 86 Goldmedaillen in 15 Sportarten vergeben. Der gebürtige Düsseldorfer Richard Adjei wird auf der 1450 Meter langen Bobbahn im Whistler Sliding Center um eine Medaille kämpfen.
Im Pacific Coliseum in Vancouver finden die Eiskunstlauf und Shorttrack Wettbewerbe statt. Hier wird der Essener Eiskunstläufer Daniel Wende (EJEC Essen) aufs Eis gehen.

Im Stadion der Vancouver Canucks, dem Canada Hockey Place werden die Eishockeyspiele ausgetragen. Bundestrainer Uwe Krupp hat den bisherigen erweiterten 35-Mann-Kader für die Olympischen Spiele bekannt gegeben. Neben dem gebürtigen Düsseldorfer Philip Gogulla, der in der NHL bei den Buffalo Sabres spielt, wurden Jason Holland, Patrick Reimer und Korbinian Holzer (alle DEG Metro Stars) sowie Marcel Müller und Christoph Ullmann (beide Kölner Haie ) für den erweiterten Kader nominiert.

Nach dem Länderspiel der deutschen Eishockeynationalmannschaft gegen Lettland, das am 10. Februar in Frankfurt stattfindet, wird der endgültige 23-köpfige Kader für Vancouver bekannt gegeben.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012