Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Andrea Eskau holt Silber

Montag, 12. März 2018

Bei den Paralympics in Südkorea gewann Fahnenträgerin Andrea Eskau im Langlauf die Silbermedaille. Die Paralympischen Winterspiele finden vom 9. bis zum 18. März 2018 statt.

Andrea Eskau startet für den USC Magdeburg, doch ihr Lebensmittelpunkt befindet sich in Elsdorf im Rhein-Erftkreis. Für Pyeongchang benannte der Deutsche Behindertensportverband die 46-jährige Biathletin zur Fahnenträgerin.

Am zweiten Wettkampftag startete sie im Langlauf über 12 km. Nachdem die Premiere zum Auftakt nur auf den 6. Platz führte, biss sie sich am Wettkampftag zurück. Ihre größte Herausforderin war die junge US-Amerikanerin Kendall Gretsch. Zunächst führte Andrea Eskau, doch dann konnte die 26-jährige sich ihre zweite Goldmedaille mit 38:15.9 Minuten sichern. Andrea Eskau behielt ihr Laufniveau bei und kam als Zweite in 38:48.3 Minuten ins Ziel. Damit lag sie 14,5 Sekunden vor der favorisierten US-Amerikanerin Oksana Masters.
 
Als nächster Wettkampf steht am Dienstag das Biathlon-Rennen über zehn Kilometer an. Ob Andrea Eskau dann starten wird, entscheidet sich am heutigen Montag, da sie  durch leichte Schmerzen im Arm beim Schießen eingeschränkt sein könnte.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012