Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Blindenfußball-Finale in Düsseldorf

Donnerstag, 23. August 2018

Am Samstag findet in Düsseldorf das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball statt. Titelverteidiger FC St. Pauli und Rekordmeister MTV Stuttgart treten ab 17:15 Uhr auf dem Düsseldorfer Burgplatz an.

Vor dem Finalspiel spielen Borussia Dortmund und der Chemnitzer FC um Platz fünf (10 Uhr). Der FC Schalke 04 und die Sportfreunde BG Blista Marburg spielen um Platz drei  (13.15 Uhr). Mit diesem Spieltag endet am Samstag die elfte Saison der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga.

Seit 2008 findet diese einzige nationale Spielserie für blinde und sehbehinderte Menschen in Europa statt. Dies haben die DFB-Stiftung Sepp Herberger, der Deutsche Behindertensportverband (DBS) und der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) möglich gemacht. Es gibt vier Spieltage, die zwischen Mai und August ausgetragen werden. Am Finaltag werden die Platzierungen ausgespielt. Der Eintritt zu allen Spielen ist frei. Für blinde und sehbehinderte Menschen werden die Partien vor Ort durch Spielbeschreiber kommentiert.

Alle Partien werden auch live im Internet übertragen: www.blindenfussball.de oder die App von www.meinsportradio.de.

Die Platzierungsspiele am Final-Spieltag in der Übersicht:

Spiel um Platz fünf:
10.00 Uhr   Borussia Dortmund - Chemnitzer FC

Spiel um Platz drei:
13.15 Uhr   FC Schalke 04 - SF BG Blista Marburg

Zwischenspiel:
15.15 Uhr   FC Viktoria 1889 Berlin - Rookies Blindenfußball-Bundesliga

Spiel um den Deutschen Meistertitel:
17.15 Uhr   MTV Stuttgart - FC St. Pauli



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012