Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Borussia Dortmund erreicht Achtelfinale der Europa League

Samstag, 24. Februar 2018

Im Rückspiel bei Atlanta Bergamo reichte Dortmund ein 1:1, um ins Achtelfinale einzuziehen. Marcel Schmelzer schoss das entscheidende Tor.

Die Borussen hatten das Hinspiel mit 3:2 für sich entschieden. Nun traten sie in Bergamo an. Insgesamt wirkten die Italiener von Beginn an gefährlicher. Bereits in der 11. Minute brachte Rafael Tolói vor 20.000 Zuschauern die Gäste in Führung. Dortmund hingegen wirkte sehr unkonzentriert. Mit viel Glück konnten die Borussen diesen 0:1 Rückstand halten, denn als Cristante frei vor Bürki auftauchte, köpfte er am Tor vorbei. Mit dieser 1:0 Führung ging es in die Pause und Dortmund musste nun in der 2. Spielhälfte ein Tor erzielen, um weiterzukommen.

Nach dem Wechsel kam Marcel Schmelzer für Jeremy Toljan ins Spiel. Kurze Zeit später hatte Bergamo erneut das 2:0 auf dem Fuß, aber Papu Gómez schoss am Tor vorbei. So sollte es auch bleiben, denn auch Caldara konnte seine Chance nicht nutzen. In der 59. Minute wechselte BVB-Trainer Peter Stöger Marco Reus für Christian Pulisic ein. Das änderte aber nichts am schwachen Offensivspiel der Borussen. Es änderte sich erst langsam zum Ende des Spiels. Eine gute Chance hatte in der 81. Minute André Schürrle, der jedoch an Bergamos Torhüter Etrit Berisha scheiterte.

Doch nur zwei Minuten später war er geschlagen. Einen Schuss von Reuss ließ er abprallen und Marcel Schmelzer dankte mit dem Ausgleich.

Der BVB erwartet im Achtelfinale am 8. März Red Bull Salzburg.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012