Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Borussia Dortmund kooperiert mit Warschauer Goethe-Institut

Dienstag, 19. Juni 2012

Borussia Dortmund stößt auch in Polen auf großes Interesse. Deshalb ist der BVB eine Kooperation über zwei Projekte im Nachwuchsbereich mit dem Goethe-Institut Warschau eingegangen.

Durch das Projekt "Dribbel-Meister" wird polnischen Schulkindern mit Hilfe des Fußballs und modernster Medien die deutsche Sprache und Kultur spielerisch näher gebracht. Die Gewinnerklasse des Wettbewerbes folgte im Juni der Einladung nach Dortmund. Besuche des Signal Iduna Park und der Evonik-Fußballschule des BVB hinterließen strahlende Gesichter und schwarzgelbe Eindrücke, die die Kinder mit zurück in die ihre Heimat genommen haben.

"Wir haben das Projekt "Dribbel-Meister" mit großer Freude unterstützt und konnten auf diesem Weg das sehr gute Verhältnis zwischen Borussia Dortmund und der polnischen Bevölkerung weiter stärken", betont Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung.
 
Auch das zweite gemeinsame Projekt verbindet das Erlernen der deutschen Sprache mit den Bausteinen Spaß, Fußball und Borussia Dortmund. Im Rahmen der so genannten "Deutsch-Wagen-Tour" wird an Schulen im gesamten Land Werbung für das Erlernen der deutschen Sprache gemacht. Zu diesem Zweck stellt der BVB Lernmaterial des bereits in Dortmunder Grundschulen etablierten Projektes "Große Klasse" zur Verfügung. Polnische Schüler üben auf diesem Weg mit Begeisterung Deutsch anhand von Themen mit BVB-Bezug.

Quelle: BVB



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012