Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Borussia Düsseldorf ist erneut Pokalsieger

Sonntag, 15. Januar 2017

Mit einem neu formierten Team gewann Borussia Düsseldorf zum 25. Mal in der Vereinsgeschichte den Deutschen Pokal.

Der Weg ins Finale führte im Halbfinale zu einem Spiel gegen den Zweitligisten
TV Hilpoltstein. Den Auftakt spielten Alexander Flemming und Kristian Karlsson. Nach zwei gewonnenen Sätzen (11:3, 11:3) von Karlsson gelangen Flemming zwei Satzgewinne mit 11:9 und 11:7. Doch Karlsson behielt im Entscheidungsdurchgang die Nerven und gewann mit 11:4. Stefan Fegerl brauchte nur drei Sätze gegen Petr David zum Sieg (11:7, 13:11, 11:2) und auch Timo Boll genügten drei Sätze (11:4, 11:3, 11:4) gegen Nico Christ zum Einzug ins Finale.

Dort wurde die Borussia vom 1. FC Saarbrücken erwartet. In klaren drei Sätzen gelang Timo Boll ein Sieg gegen Patrick Baum (11:9, 11:8, 11:4). Im zweiten Spiel konnte Stefan Fegerl den ersten Satz für sich mit 11:4 entschieden. Doch dann gewann sein Gegner Bojan Tokic den nächsten Satz mit 11:6. Aber Fegerl ließ sich nicht beirren und holte in den nächsten zwei Sätzen mit 11:4 und 11:6 den Sieg. Das dritte Spiel bestritten Kristian Karlsson und Tiago Apolonia. Apolonia begann mit einem 11:4 Satzsieg, doch dann schlug Karlsson zu. Mit 11:5, 11:8 und 12:10 sicherte er Borussia Düsseldorf den 25. Pokalsieg.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012