Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

BVB spielt Remis gegen Liverpool

Donnerstag, 07. April 2016

Mit einem 1:1 trennte sich Borussia Dortmund vom FC Liverpool, der von Jürgen Klopp trainiert wird. Nachdem Divock Origi (36.) Liverpool in Führung geschossen hatte, verhinderte Mats Hummels (48.) eine Niederlage seines Teams.

Der ehemalige Trainer der Borussen wurde freundlich an seiner alten Wirkungsstätte empfangen. Im Stadion gab es dann vor dem Anpfiff eine Szene, die für Gänsehaut sorgte. Die BVB Fans sangen gemeinsam mit den Gästefans die Fußballhymne „You never walk alone“. Eine Fußballhymne, die von den BVB Fans schon länger gesungen wird. Dieses Lied aus dem Musical „Carousel“ wurde 1945 von Frank Sinatra als Single herausgebracht. 1963 wurde es erstmals in einem Stadion gesungen - von dem Liverpooler Fanblock.

BVB-Trainer Thomas Tuchel musste erneut auf Ilkay Gündogan verzichten. Schon früh zeigte sich, dass Jürgen Klopp die Reds gut auf sein Ex-Team eingestellt hatte, denn der BVB fand anfangs nicht leicht ins Spiel. Als sie dann besser in die Partie fanden vergab Henrikh Mkhitaryan die bislang größte Chance. Auf der anderen Seite scheiterte Dejan Lovren an Roman Weidenfeller. Der BVB wurde immer stärker, doch er spielte ohne viel Übersicht. Nachdem erneut eine Chance ausgelassen worden war, traf Divock Origi zur Liverpooler Führung. In der Nachspielzeit hatten Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang den Ausgleich auf dem Fuß, aber sie vergaben. Auf der Gegenseite verhinderte Weidenfeller das 2:0 der Reds.

In der zweiten Halbzeit waren die Dortmunder schnell im Spiel. Als dann in der 48. Minute Mkhitaryan den Ball hereingab, glich Mats Hummels per Kopf aus. Nun wurde das Spiel schneller. Auf beiden Seiten wurden Chancen herausgespielt, die aber zu keinem weiteren Tor führten. Auch als Reus einen Freistoß erhielt, blieb es beim 1:1. Er scheiterte am Liverpooler Schlussmann Simon Mignolet. Am kommenden Donnerstag trifft man sich erneut, diesmal an der Anfield Road.

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Bender (76. Sokratis), Hummels, Schmelzer - Weigl, Castro - Durm (46. Sahin), Mkhitaryan, Reus - Aubameyang (76. Pulisic).

Liverpool: Mignolet - Clyne, Lovren, Sakho, Moreno - Henderson (46. Allen), Can, Milner - Lallana (77. Firmino), Origi (84. Sturridge), Coutinho.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012