Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Champions-League: Dortmund spielt Remis, Leverkusen verliert

Dienstag, 13. September 2011

Während Joker Ivan Perisic Borussia Dortmund vor einem Fehlstart in der Champions League bewahrte, konnte Michael Ballack eine Niederlage von Leverkusen nicht verhindern.

Borussia Dortmund empfing Arsenal London und war von Beginn an die bessere Mannschaft. Dennoch fielen keine Tore, da der BVB viele gute Chancen nicht nutzte. Kevin Großkreutz schoss über das Tor, Shinji Kagawa verzog und Robert Lewandowskis Schuss in der 11. Minute konnte von Bacary Sagna auf der Linie geklärt werden. In der 42. Minute sahen die 65.590 Zuschauer dann einen fatalen Fehler von Sebastian Kehl, den van Persie zum 0:1 für Arsenal nutzte.

Die zweite Halbzeit begann ohne Wechsel auf beiden Seiten. Die Dortmunder versuchten ohne Glück den Ausgleich zu erzielen und Arsenal beschränkte sich auf die Verteidigung und Kontermöglichkeiten. Dank Roman Weidenfellers Einsatz blieb es auch nach der Chance von Gervinho (61.) bei nur einem Tor Rückstand. In der 69. Minute brachte Jürgen Klopp Blaszczykowski für Kehl und Perisic für Großkreutz. Der BVB gab nicht auf und wurde in der 88. Minute belohnt. Ivan Perisic setzte den Ball aus 18 Metern ins Netz.

Leverkusen unterliegt auswärts

Für Michael Ballack war dies ein besonderes Spiel. Zum einen wurde er vor dem Spiel nachträglich offiziell von Chelsea verabschiedet, zum anderen spielte er von Beginn an. Die 33.820 Zuschauer an der Stamford Bridge sahen ein schnelles und intensives Spiel, in dem sich Bayer Torhüter Leno mehrfach auszeichnen konnte. Lange konnte sich Leverkusen gegen die spielerisch überlegenen Engländer behaupten. So stand Michael Ballack nach einem schönen Pass von André Schürrle alleine vor Arsenals Torhüter Petr Cech, scheiterte aber an ihm. Als Ballack in der 66. Minute das Spielfeld verließ, wurde er mit Applaus verabschiedet. Nur eine Minute später hatte David Luiz nach einem tollen Zusammenspiel mit Cole und Torres das 1:0 erzielt. Obwohl sich Leverkusen gegen eine Niederlage wehrte, fiel der 2. Treffer in der Nachspielzeit. Mata schoss in der 92. Minute das 2:0.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012