Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

CHIO Aachen offiziell eröffnet

Mittwoch, 13. Juli 2016

Unter der Schirmherrschaft von Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden wurde am gestrigen Abend der CHIO Aachen 2016 offiziell eröffnet. Die 90-minütige Eröffnungsfeier stand ganz im Zeichen des Partnerlandes Schweden. In diesem Turnier werden alle Nationenpreise in den fünf Disziplinen, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren ausgetragen

Annähernd 40.0000 Zuschauer sahen eine hinreißende Eröffnung im Hauptstadion. Pünktlich mit Einsetzen des Regens fuhr Königin Silvia an der Seite von Seiner Majestät König Carl XVI. Gustaf von Schweden in einem Vierspänner ein. Begleitet wurde das königliche Paar von dem königlichen Leibbrigardenbataillon und der königlichen Feuerwehrkapelle. Nachdem Ihre Majestät das Publikum begrüßt und den CHIO 2016 offiziell eröffnet hatte, nahm sie auf der Ehrentribüne an der Seite Seiner Majestät König XVI. Gustaf von Schweden Platz. Wie sehr Königin Silvia von dem anwesenden Publikum geschätzt wird, konnte man daran erkennen, dass ihre Rede immer wieder von Applaus unterbrochen wurde. Charmant sagte sie: „Ich habe schon gehört, dass in Aachen ein besonderes Publikum ist.“

Eröffnungsfeier mit schwedischen Pferderassen

Nun begann die eigentliche Feier, in der Schwedens Geschichte vom Mittelalter bis zum Eurovision Songcontest-Gewinner von 2015 Måns Zelmerlöw vorgestellt wurde. Zu Beginn trafen sich Ritter zum Turnier mit Ringreiten und Lanzenstechen. Es folgten die Gotland Ponys (Skogsruss). Diese uralte Rasse, die auf der schwedischen Insel Gotland ihren Ursprung hat, besitzt ein Stockmaß zwischen 115 und 120 cm. Diese liebenswerten Reitponys sind aufgeweckt, zäh, geduldig und genügsam. Sie verfügen über ein gutes Springvermögen. Dann läuteten die Wikinger auf ihren Kaltblütern das Mittelalter ein. Diese Rasse kommt aus Nordschweden. Ihr Stockmaß liegt bei 156 bis 160 cm. Man kann sie gut an ihren kurzen, starken Gliedmaßen, üppigen Mähnen und kompakten Rümpfen erkennen. Dass sie aber nicht nur Arbeitspferde sind, zeigten die Wikinger bei einer Quadrille zu der Musik der schwedischen Popband Avicii vor den Ehrengästen.

Die bekanntesten Pferde Schwedens

Die sind allerdings aus Holz und werden in der schwedischen Landschaft Darlana gefertigt. Bei der Feier wurden Pferde in diesem typischen Muster eingefärbt und als Dalapferde von typische Landestrachten tragenden Führern vorgestellt. Natürlich trägt man in Schweden auch zu Midsommar Tracht und so feierten über 400 „Midsommer“nachtsgäste“ in Soers in Tracht und Blumenkränzen im Haar runter den geschmückten Midsommer-Stangen zu schwedischer Tanzmusik.

Ich mache mir wie Welt, wie sie mir gefällt

Passend dazu tauchten dann plötzlich die herrlichen Figuren von Astrid Lindgren auf. So hing Michel von Lönneberga, der im Original eigentlich Emil heißt, seine Schwester Ida statt schwedischer Nationalflagge an den Mast. Ach Michel, ab geht es in den Schuppen (Snickerbo) Holzmännchen schnitzen. Pippi Langstrumpf durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie konnte sich erfolgreich mit ihrem Pferd „Kleiner Onkel“ dem Zugriff der Polizisten entziehen. Man konnte nicht alle Lindgren-Figuren vorführen, aber Carlson vom Dach war auch noch dabei. Doch schon bald erklang statt der bekannten Kindermusik, eine ganz andere.

Schwedens Musik in Aachen

Die Hohe Schule der Dressur wurde von Reitern präsentiert, die sich als Agnatha, Björn, Benny und Annifrid, kurz ABBA, verkleidet hatten. Die vier Schimmel bewegten sich zu „Waterloo“ und „The Winner Takes It All“. Den Abschluss bildete der Gewinner des Eurovision Songcontest 2015, Måns Zelmerlöw, der niemanden mehr auf den Sitzen hielt. Zuvor waren Luftballons in den Himmel geschickt worden, die auf Europameisterschaften 2017 in Göteborg/Schweden hinwiesen.

Erst CHIO, dann RIO

So heißt es nun bis Sonntag für viele Nationen, unter anderem für Deutschland. Der CHIO Aachen die entscheidende Sichtung zu den Olympischen Spielen.

Das sind die bisherigen Ergebnisse des vom 8. bis 17. Juli andauernden Turniers:

Das Wochenende stand im Zeichen des Voltigierens. Im Nationenpreis belegte VV Köln-Dünnwald II mit dem Pferd Holiday on Ice den 2. Platz. In der Kür der Gruppen nahm VV Köln-Dünnwald den ersten Platz ein.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012