Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

CL: Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach unterlagen am zweiten Spieltag

Mittwoch, 30. September 2015

Bayer Leverkusen verpasste am zweiten Spieltag in der Champions League gegen den FC Barcelona eine Überraschung und unterlag mit 1:2. Borussia Mönchengladbach unterlag ebenfalls unglücklich mit 1:2 Manchester City. Beide NRW Vereine hatten in ihren Partien geführt.

Bayer Leverkusen
Die Rheinländer trafen im Camp Nou auf einen FC Barcelona, der auf den verletzten Lionel Messi verzichten musste. So begannen sie offensiv und kamen bereits nach kurzer Zeit zu Chancen. Barcelona kam ebenfalls zu Gelegenheiten und in der 10. Minute parierte Bernd Leno erfolgreich gegen Sando Ramirez. Nach diesem Angriff wurde Bayer stärker. Nachdem in der 22. Minute Hakan Calhanoglu einen Eckball Richtung Tor brachte, nutzte Kyrgiakos Papadopoulos einen Fehler von ter Stegen per Kopf zur 1:0-Führung. Damit ging es in die zweite Spielhälfte. Barcelona hatte zwar in der ersten Hälfte des Spiels einige Chancen, aber man merkte das Fehlen von Messi und seine genialen Spielzüge. Nach dem Seitenwechsel traten die Gastgeber jedoch konsequenter auf. Dennoch hatte Chicharito in der 50. Minute freistehend die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, aber er verpasste. Barcelona drängte Leverkusen immer mehr in die Defensive, doch weder Sandro Ramirez (52.) noch Neymar (57., 65.) gelang der Ausgleich. Das änderte sich in der 80. Minute. Acht Minuten zuvor war Joker Sergi Roberto ins Spiel gekommen und nun schoss er das 1:1 und nur zwei Minuten später hatte Barcelona das Spiel gedreht, da Luis Suárez auf 2:1 erhöhte. Damit war die Überraschung misslungen und Bayer verlor zum sechsten Mal in Folge gegen Barcelona.

Borussia Mönchengladbach
Für Interimstrainer André Schubert, der mit den Fohlen in der Bundesliga Siege feiern konnte, war dies das erste Champions League Spiel. Gladbach trat mit großem Kampfgeist gegen Manchester City an. Doch schon früh musste Torhüter Yann Sommer sein Können unter Beweis stellen und den Führungstreffer von Agüero verhindern. Eine eigene Führung vergab Raffael wenig später, als er einen Elfmeter nicht verwandeln konnte und an Torhüter Joe Hart scheiterte. Danach gelang es weder ihm noch Herrmann (37.), den sehr gut agierenden Hart zu überlisten. Daran änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nichts. An Hart kam Raffael nicht vorbei. Erst in der 54. Minute gelang dies Lars Stindl und er brachte die Fohlen in Führung. Doch die Freude währte nicht lange, denn bereits elf Minuten später hatte Nicolás Otamendi den Ausgleich erzielt. Gladbach gab nicht auf und kämpfte um die erneute Führung. Doch als Johnson in der 90. Minute die Notbremse zog, konnte Agüero den Foulelfmeter zur 2:1-Führung für Manchester verwandeln. Nun droht den Fohlen ein schnelles Champions League Ende.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012