Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

CL: Bayer Leverkusen verliert nach Elfmeterschießen

Mittwoch, 18. März 2015

Nach einem spannenden Spiel gegen Atlético Madrid endete für Bayer Leverkusen zum vierten Mal nacheinander die Teilnahme in der Champions League im Achtelfinale. Das Elfmeterschießen entschied der Gegner für sich.

Der Beginn der Partie gestaltete sich vor 48.273 Zuschauern im Stadion Vicente Calderon zäh, denn statt zu kombinieren, bekämpften sich beide Teams. Erst nach 20 Minuten gelang Lars Bender ein genauer Pass auf Heung-Min Son, der aber diese Chance nicht nutzte. Der Torschuss war zu schwach und Atléticos Torhüter Miguel Angel Moya hatte keine Mühe, den Ball zu parieren. Dabei verletzte er sich aber unglücklich und wurde gegen Jan Oblak ausgewechselt. Zuvor hatte sich die Werkself schon einige Abspielfehler geleistet, die die Madrilenen aber nicht für sich nutzten. Doch in der 27. Minute ergab sich für sie eine gute Möglichkeit und es stand 1:0. Nach einen Freistoß köpfte der Leverkusener Josip Drmic den Ball an die eigene Strafraumgrenze. Über Cani kam das Spielgerät zu Mario Suárez, dessen Schuss von Ömer Toprak unhaltbar zum 1:0 abgelenkt wurde.

Nach der Pause erhöhte Atlético den Druck und die Leverkusener Abwehr konnte kaum die gefährlichen Angriffe der Madrilenen, vor allem von Antoine Griezmann, entkräften. Sehr spät wurde für Son Simon Rolfes eingewechselt und für Drmic kam Stefan Kießling, der das 2:0 durch Antoine Griezmann verhinderte. Dieser Spielabschnitt ebenso wie die Verlängerung verlief torlos. Da Leverkusen das erste Spiel gewonnen hatte, stand es nun mit diesem 1:0 nach 120 Minuten pari. Es kam zum Elfmeter-Schießen und die besseren Nerven hatte Atlético. Bernd Leno konnte zwar den Schuss von Koke parieren, aber nachdem Hakan Calhanoglu, Ömer Toprak und Stefan Kießling nicht trafen, ging die Partie mit 3:2 an die Madrilenen.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012