Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

CL: Dortmund scheidet aus

Donnerstag, 07. März 2019

Mit 0:1 unterlag der BVB im Rückspiel gegen Tottenham Hotspurs. Da das Hinspiel mit 0:3 verloren ging, war damit das Ausscheiden aus der Champions League besiegelt. Das einzige Tor des Abends schoss Harry Kane.

Die 66.099 Zuschauer im ausverkauften Signal Iduna Park sahen in der ersten Halbzeit einen stark motivierten BVB und mit dieser Dominanz, sah alles nach einer Möglichkeit aus, das verlorene Rückspiel doch noch vergessen zu machen. Lucien Favre hatte sich für eine offensive Startelf entschieden und die erspielte sich einige Torchancen. Sie beherrschten den Gegner so, dass der kaum aus der eigenen Hälfte heraus kam. Doch es fehlten die Tore. Als Sanchez dann einen Schuss von Reus ins Tor abfälschte, scheiterte er am hervorragenden Londoner Torhüter Lloris. Nachdem auch Weigl gleich zweimal an Lloris gescheitert war, konnte der auch noch einen harten Schuss von Götze aus der Torecke fischen. Zu guter Letzt musste sich auch Sancho dem französischen Nationaltorhüter im Hotspurs Tor geschlagen geben. So ging das Favre Team torlos in die Pause.

Der Gentleman-Spieler schießt BVB ins Aus

In der ersten Halbzeit hatte Harry Kane schon eine gutes Auge für Son bewiesen, doch der wurde an einem Torabschluss gehindert. Nun versuchte er es selbst. Direkt nach Wiederbeginn nahm er einen Pass von Sissoko auf und setzte das Spielgerät zum 0:1 ins Tor (48.). Da die Borussen nicht ganz so schnell zurück ins Spiel fanden, wechselte Favre nun Pulisic (für Guerreiro) und Bruun Larsen (für Wolf) ein. Nun war aber von der Überzeugung, die erforderlichen Tore für ein Weiterkommen zu erzielen, kaum noch etwas zu sehen. Als dann Alcacer in der 89. Minute noch versuchte, zumindest ein Unentschieden zu erreichen, scheiterte er an Lloris.

Nun kann sich der BVB auf die Bundesliga konzentrieren. Bayern München hat sich in den letzten Spielen nun punktgleich auf den 2. Platz der Tabelle setzen können. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr) geht das Rennen um die Deutsche Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart weiter.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012