Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

CL: Leverkusen verspielt Führung, Mönchengladbach erzielt Achtungserfolg

Mittwoch, 21. Oktober 2015

In der Champions League vergab Bayer Leverkusen eine 2:0 Führung gegen den AS Rom und musste sich mit einem 4:4-Remis zufrieden geben. Borussia Mönchengladbach trotzte Juventus Turin ein 0:0-Unentschieden ab.

Bayer Leverkusen
Die 29.412 Zuschauer in der BayArena erlebten einen Fußball-Krimi. Leverkusen erwischte zunächst einen Start nach Maß. Schon in der 4. Minute hatte Javier Hernandez die Werkself in Führung gebracht. Fünfzehn Minuten später tauchte er erneut vor Gäste-Torwart Wojciech Szczesny auf. Wieder hatte Hakan Calhanoglu ihn mit einem sehenswerten Pass versorgt und im zweiten Versuch überwand er den römischen Schlussmann. Dann ließ Leverkusen nach und Rom ins Spiel kommen. Dies nutzte Daniele De Rossi in der 29. Minute zum Anschluss und in der 38. Minute zum Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel sollte es noch schlimmer kommen, denn die Gäste übernahmen die Spielführung. Zwar konnte Bernd Leno in der Folge zwei gute Chancen verhindern, doch in der 54. Minute war er machtlos. Miralem Pjanic brachte die Gäste nach einem Freistoß in Führung. Die Leverkusener wirkten konfus und die Fehlpässe häuften sich. So gelang Iago Falque in der 73. Minute die 2:4 Führung. Doch dann kam die Werkself zurück. Zunächst gelang Kevin Kampl in der 84. Minute das 3:4 und Admir Mehmedi sorgte zwei Minuten später für den 4:4-Endstand.

Borussia Mönchengladbach
Interimstrainer André Schubert tut den Fohlen gut. Nach neun Spieltagen hat sich Mönchengladbach auf Platz 10 der Bundesliga-Tabelle zurückgekämpft. Nun wartete Juventus Turin in der Champions League. Gegen dieses Meisterteam verlegten sich die Fohlen auf die Abwehr und sie machten die Räume eng. Dagegen fiel den druckvoll spielenden Turinern nicht viel ein. Wenn sie mal gefährlich vor das Tor von Yann Sommer kamen verfehlten sie, wie Juan Cuadrado (23.), Paul Pogba (30.) oder Alvaro Morata (35.). Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Fohlen, doch ihr Spiel war zu ungenau und durch Fehlpässe geprägt. Doch auch die Gastgeber konnten nicht überzeugen. Ihre besten Chancen, die beide von Pogba ausgingen, konnte Yann Sommer parieren. Aus Verzweiflung, da die spielerischen Mittel nicht ausreichten, ließ sich Mario Mandzukic dann auch noch zur Schwalbe hinreißen. Selbst der gut spielende Sami Khedira konnte an dem 0:0-Endstand nichts ändern.

Trotz dieses Achtungserfolgs sind die Chancen auf das Achtelfinale weiter gesunken. Die Fohlen liegen noch immer auf dem letzten Tabellenplatz der Gruppe D. Nun steht noch das Rückspiel gegen Turin an, dann folgen der FC Sevilla und letztmals auswärts Manchester City.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012