Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Countdown für die Eishockey Weltmeisterschaft in 2010

Dienstag, 30. März 2010

In 38 Tagen beginnt die 2010 IIHF Weltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel in Gelsenkirchen. WM-Generalsekretär Franz Reindl, DEB-Präsident Uwe Harnos und PR-Chef Henner Ziegfeld stellten heute in Köln mit dem Boxer Felix Sturm einen weiteren WM-Botschafter vor.

Vergangene Woche befanden sich Franz Reindl und Henner Ziegfeld auf WM-Werbetour im Ausland, und besuchten Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Von den 16 teilnehmenden Nationen werden insgesamt 12 besucht. Neben der Slowakei sowie Tschechien stehen nach Ostern noch Lettland, Russland, die Schweiz, Italien, Weißrussland und Frankreich auf dem Programm.
Heute waren sie gemeinsam mit DEB-Präsident Uwe Harnos zu Gast in der Kölner LANXESS arena. Mit dem Leverkusener Felix Sturm konnte ein weiterer Sportler als Eishockeybotschafter gewonnen werden, der nichts mit diesem Sport zu tun hat. Ebenso wie Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, Schalke-Ikone Olaf Thon Tennis-Legende Stefanie Graf und Handball-Bundestrainer Heiner Brand, sowie die ARD-Wetterfee Claudia Kleinert. Lediglich Deutschlands Eishockey-Spieler des Jahrhunderts Erich Kühnhackl kommt aus diesem Sportbereich.

"Es ist eine große Ehre, dass jemand aus einem anderen Sport sich für Eishockey stark macht", sagte WM-Generalsekretär Franz Reindl, "Wenn man im Ausland mit unseren Botschaftern sprechen kann, kommt das gut an. Ebenso kommt der Standort Köln, und dies speziell bei Medien, gut an."

Felix Sturm freut sich: "Für mich war es etwas besonderes, da ich noch nie eine Anfrage als Botschafter bekam. Es ist eine große Ehre für mich, als Botschafter für die WM 2010 diese faszinierende Sportart repräsentieren zu dürfen." Gleichzeitig freut er sich, dass er Köln und die Arena repräsentieren wird: "Ich kenne die Kölner Arena von vielen Veranstaltungen - sie ist inspirierend und steckt dank des Publikums voller Energie. Hier werden die Fans aus aller Welt tolle Spiele erleben. Davon bin ich überzeugt, und dafür möchte ich möglichst viele Menschen begeistern." Als amtierender Box-Weltmeister im Mittelgewicht (WBA) hat sich der Leverkusener Felix Sturm in 36 Profi-Kämpfen weltweit einen Namen gemacht. Als Amateur verbuchte er die beeindruckende Bilanz von 113 zu 9 Kämpfen, wurde zwei Mal Deutscher Meister und Europameister.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012