Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Damen-Säbelteam erreicht nach 11 Jahren Platz unter den besten Acht

Montag, 16. April 2012

Das deutsche Damen-Quartett beendete die Team-WM in Kiew/Ukraine mit dem sechsten Platz. Das Team bestand aus Stefanie Kubissa, Anna Limbach (beide TSV Bayer Dormagen), Alexandra Bujdoso (Koblenz) und Sybille Klemm (Tauberbischofsheim).  

Mit dem Sieg im Auftaktgefecht gegen Ungarn begann der Sprung unter die Top 8. Mit 40:45 mussten sich die Ungarinnen geschlagen geben. Im Viertelfinale unterlag das deutsche Quartett dann aber den alten und neuen Weltmeisterinnen aus Russland mit 32:45. "Die Russinnen haben erneut ihre Extraklasse bewiesen, aber wir haben uns gut aus der Affäre gezogen", erklärte Bundestrainer Eero Lehmann, der mehr als zufrieden mit dem Auftreten seiner Damen war.

Danach ging es im Platzierungsgefecht gegen China und Polen. Das erste Gefecht gegen die Weltranglisten Dritten aus China konnten sie mit 45:32 gewinnen, doch den Kampf um Platz 5 verloren sie mit 32:45 gegen die Polinnen. Damit erreichten die deutschen Damen nach 11 Jahren zum ersten Mal wieder die Runde der besten Acht.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012