Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

DEB-Team gewinnt gegen Slowenien

Mittwoch, 29. April 2015

Mit einem 4:3 Sieg nach Penaltyschießen gegen Slowenien konnte das DEB-Team die Vorbereitung zur WM abschließen. Am 30. Mai reist das DEB-Team weiter nach Prag, wo es am 2. Mai auf das französische Team treffen wird.

Ob die gelungene Generalprobe ein gutes Zeichen ist, oder wie in der Theaterwelt als Gegenteil angesehen wird, wird sich bald zeigen. Das DEB-Team hat sich zum Sieg gegen Slowenien mit NHL-Superstar Anze Kopitar gezittert.

Zu diesem Spiel konnte Bundestrainer Pat Cortina sechs Spieler des Deutschen Meisters 2015 Mannheim und und drei Spieler des Finalisten aus Ingolstadt aufbieten und hatte sein Team im Gegensatz zu den bisherigen Vorbereitungsspielen komplett umgebaut. Im Tor standen jeweils zur Hälfte des Spiels Dennis Endras (Adler Mannheim) und Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt).

Vor 4.060 Zuschauern im Berliner Wellblechpalast zeigte sich zu Beginn ein starkes deutsches Team, konnte dies jedoch nicht zu Toren nutzen. Yasin Ehliz traf nur den Pfosten (7.). Als es dann in Unterzahl geriet schlug Slowenien zu. Klemen Pretnar überwand Torhüter Dennis Endras zum 0:1 für die Gäste.

Im Mittelabschnitt traf Kapitän Michael Wolf nach Vorlagen von Patrick Hager (Ingolstadt/neu 2015/16 KölnerHaie) und Moritz Müller (Kölner Haie) zum Ausgleich. Ehliz gelang fast zwei Minuten später das 2:1. Er spielte unverändert in der Reihe mit Patrick Reimer und Daniel Pietta (Krefeld Pinguine). Doch der NHL-Spieler Anze Kopitar traf vor dem letzten Wechsel zum 2:2-Ausgleich.

Im Schlussdrittel gelangte NHL-Spieler Tobias Rieder während eines Konters an den Puck und bediente Patrick Hager, der sehr schnell reagiert und zum 3:2 einschob. Aber mit dem Treffer von Ziga Pance (56.) stand es 3:3. So ging es in die Verlängerung, die aber torlos blieb. Im anschließenden Penaltyschießen gelang Kai Hospelt der entscheidende Siegtreffer.

Deutschland: Endras (ab 31. Pielmeier) – Krueger, Müller; Ehliz, Pietta, Reimer – Baxmann, Mebus; Kink, Raedeke (Iserlohn Roosters/ 2015/16 Adler Mannheim) , Seidenberg – Kohl, Goc; Rieder, Hager, Wolf – Krupp; Plachta, Hospelt, Oppenheimer, Ullmann.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012