Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

DEL Wintergame in Düsseldorf

Dienstag, 06. Januar 2015

Am 10. Januar 2015 findet in der Esprit Arena Düsseldorf das DEL Wintergame zwischen den rheinischen Rivalen Düsseldorfer EG und Kölner Haie statt. Umrahmt wird diese Spiel von einem bunten Programm.

Sieht man sich die aktuelle Tabelle an, liegen die Kölner Haie mit 37 Spielen auf dem siebten Platz und die Düsseldorfer EG mit 36 Spielen und nur einem Punkt Differenz auf Platz 8. Beide konnten bisher 15 Spiele für sich entscheiden. Doch die Voraussetzungen für die beiden Traditionsvereine waren zu Saisonbeginn sehr unterschiedlich.

Die Kölner Haie hatten sich mit der Vizemeisterschaft 2013/14 die Teilnahme an der Euro Hockey Challenge gesichert, in der sie aber über die erste Runde nicht hinaus kamen. Die DEG konnte nach einer finanziell unsicheren Saison 2013/14 letztlich auch die Saison 2014/15 sichern. Für Cheftrainer Christian Brittig kam Christof Kreutzer, das Düsseldorfer Urgestein. In Köln wurde das Kölner Idol Uwe Krupp im Oktober entlassen. Für ihn kam Niklas Sundblad.

Am 14. Dezember trafen die beiden Teams im 205. Derby in Köln aufeinander. Es wurde ein Spiel, das für viel Unverständnis auf Düsseldorfer Seite sorgte. Zu diesem Zeitpunkt lag die DEG 9 Punkte vor dem KEC. Die Partie ging mit einem 2:1 Sieg an Köln. Als Wermutstropfen muss man die Schiedsrichterleistung an diesem Tag sehen. Erst im Nachhinein wurden die beiden Kölner Spieler John Tripp (2 Spiele) und Ryan Jones (4 Spiele) von der DEL gesperrt. Der Siegtreffer für Köln fiel nach einer umstrittenen Strafe gegen Düsseldorf.

In diesem Spiel erzielte der Düsseldorfer Stürmer Daniel Kreutzer sein 248. Tor und stellte damit den Rekord von Robert Hock ein. Der Spieler, der seit seiner frühesten Jugend in Düsseldorf spielt und nun von seinem älteren Bruder trainiert wird, ist seit dem 2. Weihnachtstag mit 250 Toren Rekord-Torschütze der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

Köln gelang es seit der Entlassung von Uwe Krupp, sich von Platz 13 auf den aktuellen 7. Platz zu verbessern. Damit belegen nun beide Teams einen sogenannten Pre-Playoff Platz. Für beide ist das Ziel, möglichst unter die ersten sechs zu kommen, und sich damit direkt für die Play offs zu qualifizieren.

Für Unruhe sorgt in Düsseldorf derzeit etwas anderes. Ende November wurde dem DEG-Stürmer Michael Davies eine Doping-Probe entnommen. Nachdem diese positiv war, wurde der Torjäger suspendiert und die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Spieler muss seit vielen Jahren Medikamente einnehmen. Das Medikament steht auf der Dopingliste, jedoch hat er nach eigenen Aussagen, dies von Beginn an bekannt gegeben. Eine Entscheidung steht noch aus. 

Das Wintergame
Dieses Spiel wird mehr als nur ein Derby. Um 13 Uhr beginnt der Einlass in die Esprit Arena. Eine Stunde später beginnt das Spiel der Legenden: DEG vs. Haie. Für die Eishockey-Fans wird dies ein Wiedersehen mit sehr guten Ehemaligen.

Die Legenden-Teams
Düsseldorfer EG: Andrej Trefilov, Carsten Gossmann (Tor), Uli Hiemer, Andreas Niederberger, Rick Amann, Robert Sterflinger, Mike Schmidt, Torsten Kienass und Martin Ulrich (Abwehr), Chris Valentine, Peter-John Lee, Ben Doucet, Bobo Kühnhauser, Dieter Hegen, Andreas Brockmann, Bernd Truntschka, Wolfgang Kummer, Tore Vikingstad, Rainer Zerwesz und Lorenz Funk (Angriff). Trainer: Hans Zach.
Kölner Haie: Peppi Heiß, Christian Helber (Tor), Andreas Renz, Jörg Mayr, Carsten Mende, Werner Kühn, Andreas Pokorny, Herbert Hohenberger, Tom Thornbury (Abwehr), Thomas Brandl, Uli Liebsch, Ronny Reddo, Stefan Mann, Markus Jocher, Tino Boos, Dave McLlwain. Jozef Stümpel, Udo Schmid und Helmut Steiger (Angriff). Trainer: Hardy Nilsson.

Nach einer weiteren Stunde stimmt die schwedische Gruppe Mando Diao auf das eigentliche  Derby ein. Das 206. Derby wird um 16:30 Uhr beginnen. Nach diesem voraussichtlichen Feuerwerk auf dem Eis, wird noch ein Abschlussfeuerwerk zu sehen sein.

Der weitere DEL-Januar-Spielplan für die beiden Teams:

DEG:
06.01.2015 Düsseldorfer EG – Eisbären Berlin
10.01.2015 Düsseldorfer EG – Köln Haie (Wintergame)
16.01.2015 Iserlohn Roosters – Düsseldorfer EG
18.01.2015 Düsseldorfer EG – Straubing Tigers
23.01.2015 Düsseldorfer EG – Krefeld Pinguine
25.01.2015 Grizzly Adams Wolfsburg – Düsseldorfer EG
27.01.2015 Düsseldorfer EG – EHC Red Bull München
30.01.2015 Düsseldorfer EG – ERC Ingolstadt

KEC:
06.01.2015 Krefeld Pinguine – Kölner Haie
10.01.2015 Düsseldorfer EG – Köln Haie (Wintergame)
16.01.2015 Kölner Haie – Augsburger Panther
18.01.2015 Th. Sabo Ice Tigers – Kölner Haie
22.01.2015 Kölner Haie – Adler Mannheim
27.01.2015 Kölner Haie – Grizzly Adams Wolfsburg

Am 1. Februar findet das 207. und letzte Derby der Hauptrunde 2014/15 in Köln statt.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012