Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Der FC Schalke 04 beendet Gruppenphase der Europa League ungeschlagen

Freitag, 16. Dezember 2011

Schalke 04 hat auch das letzte Gruppenspiel in der Europa League bei Maccabi Haifa mit 3:0 gewonnen. Torhüter Timo Hildebrand gab in diesem Spiel sein Debüt bei den Königsblauen.

Ohne Trainer Huub Stevens und einigen Stammspielern trat Schalke 04 in Haifa zum letzten Gruppenspiel an. Die Blau-Weißen dominierten von Beginn an das Spiel. Aber José Manuel Jurado verfehlte in der dritten Minute die Führung. Als in der siebten Minute Jurica Buljat eine Hereingabe ins eigene Tor ablenkte, stand es 1:0 für die Gäste. Timo Hildebrand verhinderte in der Folge souverän zwei gute Chancen der Gastgeber.

Schalke bestimmte auch nach dem Seitenwechsel noch das Spiel. Doch in der 73. Minute stand Timo Hildebrand im Fokus des Geschehens. Er hielt einen Handelfmeter von Yaniv Katan. Aber Katan gab nicht auf. Gleich darauf versuchte er erneut sein Glück, doch Hildebrand wehrte souverän ab. Die beiden nächsten Tore fielen in den Schlussminuten. Ciprian Marcia (84.) und Andreas Wiegel (90. +2) trafen zum 3:0 Endstand.

Die KO.-Runde gegen Pilsen
Am 16. Februar erwartet Viktoria Pilsen den FC Schalke 04 zur KO-Runde. Stimmen des FC Schalke 04 zur heutigen Europapokal-Auslosung:

Chef-Trainer Huub Stevens: "Viktoria Pilsen ist amtierender tschechischer Meister und hat an der Champions League teilgenommen. Dort konnte das Team in einer starken Gruppe gute Ergebnisse erzielen. Wir werden uns zu gegebener Zeit intensiv mit dem Gegner beschäftigen."

Kapitän Benedikt Höwedes: "Konkret kann ich zu der Mannschaft von Viktoria Pilsen zwar noch wenig sagen, aber: Wer in der Champions League in einer starken Gruppe hinter dem FC Barcelona und AC Mailand immerhin Dritter wird, muss über fußballerische Qualität verfügen. Das wird keine einfache Aufgabe, aber unser Ziel bleibt es, in der Europa League so weit wie möglich zu kommen."

Jan Moravek: "Es ist eine modern spielende Mannschaft, die in der vergangenen Saison verdient tschechischer Meister geworden ist. Auch in der Champions League haben sie sich achtbar geschlagen. Allerdings weiß man ja auch, dass aktuell einige Spieler von Bundesligisten umworben sind und vielleicht noch in der Winterpause wechseln. Ich sehe für uns schon die Möglichkeit, eine Runde weiterzukommen." (Zitat-Quelle PM FC Schalke 04)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012