Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Der FC Viktoria Köln 1904 e.V. macht Aufstieg in Regionalliga perfekt

Montag, 30. April 2012

Fünf Spieltage vor Ende der NRW-Liga-Meisterschaft reichte dem FC Viktoria Köln ein 2:1 Erfolg gegen den TuS Erndtebrück, um vorzeitig den Aufstieg in die neue Regionalliga West zu feiern.

Die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz war zu Gast beim TuS Erndtebrück. Vor 370 Zuschauern ging in der 25. Minute der Gastgeber mit einem Tor von Dreisbach in Führung. Nach der Pause sorgte ein Foul an Florian Mager für einen Freistoß für Köln, den Kapitän Mike Wunderlich souverän verwandelte. Und obwohl Erndtebrück weiterhin die Viktoria unter Druck setzte, konnte Kölns Schlussmann Dominik Poremba nicht überwunden werden. In der 82. Minute gelang dann Ivan Pusic das 2:1. An diesem Ergebnis änderte auch ein Freistoß der Gastgeber in der Nachspielzeit nichts mehr.

In der Tabelle liegt Viktoria Köln nach jetzt 29 Spieltagen mit 71 Punkten (94:23 Tore) an der Tabellenspitze und kann bei mehr als 18 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz vier nicht mehr von einem Aufstiegsplatz verdrängt werden.

Stimmen zum Aufstieg
Viktoria-Trainer Heiko Scholz: "Der Aufstieg war das erklärte Ziel, jetzt haben wir es geschafft und können den ersten Titel für den FC Viktoria Köln feiern. Kompliment an meine Mannschaft, wie sie Woche für Woche hart gearbeitet hat. Sie hat sich den Aufstieg verdient erarbeitet."

Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich: "Der Aufstieg mit diesen Jungs im Team ist einfach überragend. Jetzt wollen wir auch als Meister in die Regionalliga aufsteigen und die Saison für uns, den Verein und die Fans entsprechend krönen." (Aktuell führt Mike Wunderlich die Torjägertabelle der NRW-Liga mit 31 Toren an)

Franz Wunderlich, sportlicher Leiter FC Viktoria Köln: "Die sportliche Zielsetzung war hoch, umso schöner ist der Aufstieg zu bewerten. Bei aller Qualität ist ein Aufstieg nie ein Selbstläufer und die Mannschaft hat ihn sich Training für Training und Spiel für Spiel konzentriert erarbeitet. Unser Dank geht an natürlich an unsere treuen Fans, die uns immer großartig unterstützen und begleiten. Es ist schön, diesen Fans etwas zurückgeben zu können."

Viktoria Präsident Tobias Kollmann: "Die Mannschaft hat heute den großen Traum unserer Fans und Anhänger vom Aufstieg in die Regionalliga wahr werden lassen. Ein historischer Moment in der Vereinsgeschichte ist wahr geworden. Danke Jungs! Ein solcher Triumph wäre aber auch nicht möglich, ohne Förderer und Sponsoren, die die Basis bilden für erfolgreiche Vereinsarbeit. Mein Dank geht daher auch an Franz Josef Wernze mit der ETL Gruppe und den Flughafen Köln/Bonn als unsere Hauptsponsoren sowie alle weiteren Unterstützer, die immer an die Erfolgsgeschichte des FC Viktoria Köln geglaubt haben und sie durch ihr Engagement mitgeschrieben haben."

(Zitatquelle: FC Viktoria Köln)


Die neue Regionalliga West
Mit Ablauf der Spielzeit 2011/2012 wird die NRW-Liga aufgelöst. Die vier besten Sechstligisten in Nordrhein-Westfalen können direkt in die Regionalliga West (vierthöchste Spielklasse) aufsteigen.

Weitere detaillierte Informationen über die neue Regionalliga West finden sie Opens external link in new windowhier.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012