Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Der Kader für die Frauen-WM in Frankreich steht!

Dienstag, 14. Mai 2019

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen wird vom 7. Juni bis 7. Juli in neun französischen Städten ausgetragen. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat ihren Kader für die Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich bekannt gegeben.

In den 23-köpfigen Nationalkader für die WM in Frankreich wurden fünf Spielerinnen der SGS Essen nominiert. Da Martina Voss-Tecklenburg bis 24 Stunden vor dem ersten Spiel am 8. Juni gegen China eine Spielerin nachnominieren kann, reisen fünf weitere Spielerinnen in das letzte Vorbereitungstrainingslager am Bodensee mit. Diese Spielerinnen stehen für die WM dann auf Abruf bereit.

Im letzten Testspiel vor der WM trifft das DFB-Team am 30. Mai in Regensburg auf Chile. In der WM-Gruppenphase tritt Deutschland gegen China, Spanien und Südafrika an.

Der Kader im Überblick:

Tor: Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Laura Benkarth (FC Bayern München), Merle Frohms (SC Freiburg)

Abwehr: Carolin Simon (Olympique Lyon), Kathrin Hendrich, Leonie Maier (beide FC Bayern München), Marina Hegering (SGS Essen), Lena Goeßling, Sara Doorsoun (beide VfL Wolfsburg), Johanna Elsig (1. FFC Turbine Potsdam), Giulia Gwinn (SC Freiburg)

Mittelfeld/Sturm: Lena Sophie Oberdorf, Lea Schüller, Linda Dallmann, Turid Knaak (alle SGS Essen), Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam), Dzsenifer Marozsan (Olympique Lyon), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg), Sara Däbritz, Verena Schweers, Melanie Leupolz, Lina Magull (alle FC Bayern München), Klara Bühl (SC Freiburg)

Erweiterter Kader: Kristin Demann (FC Bayern München), Lisa Schmitz, Felicitas Rauch (beide 1. FFC Turbine Potsdam), Lena Lattwein (TSG Hoffenheim), Pauline Bremer (Manchester City)

Das abschließende Testspiel vor der Abreise nach Frankreich am 3. Juni bestreitet das DFB-Team am 30. Mai in Regenburg gegen Chile. In der WM-Gruppenphase trifft Deutschland auf China, Spanien und Südafrika.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012