Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

DFB-Elf gewinnt auch zweites WM-Qualifikationsspiel

Samstag, 08. Oktober 2016

Mit einem klaren 3:0-Sieg gegen die Tschechische Republik hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch ihr zweites Spiel gewonnen. Bereits am 3. September schlug die DFB-Elf Norwegen ebenfalls mit 3:0 und führt die Gruppe C nun an.

Im Hamburger Volksparkstadion vertraute Bundestrainer Joachim Löw den bewährten Kräften. Die einzige Ausnahme gegenüber des Spiels gegen Norwegen: Jerome Boateng ersetzte Benedikt Höwedes in der Startformation. Die Tschechen unter Trainer Karel Jarolim begannen offensiv. Dennoch dominierte das deutsche Team das Spiel vor 51.299 Zuschauern von Beginn an. Die Spielweise des Gegners eröffnete Löws Team einen größeren Raum für sein Spiel. In der 13. Minute spielte Mario Götze diagonal auf Mesut Özil, der Thomas Müller bediente. Der traf zum 1:0. Immer wieder kam Deutschland vor das gegnerische Tor, doch als Sami Khedira zum 2:0 traf, geschah dies aus einer Abseitsposition heraus. So ging es mit der knappen 1:0-Führung in die zweite Halbzeit.

Es dauerte gerade mal vier Minuten, da hatte Joshua Kimmich auf Toni Kross gepasst und der brachte den Ball sehenswert zum 2:0 ins Tor. Tschechien zog sich nun etwas zurück und erspielte sich in der 64. Minute eine gute Chance. Doch Manuel Neuer konnte den Schuss von Dockal parieren. Zuvor war Mesut Özil (58.) an der schnellen Reaktion von Sivok gescheitert. Doch in der 65. Minute passte Jonas Hector zielgenau auf Thomas Müller, der das 3:0 vollendete. Trotz weitere Chancen für Höwedes und Kimmich blieb es beim 3:0.

Am kommenden Dienstag erwartet die Mannschaft das Team aus Nordirland in Hannover.

Aufstellung:

Deutschland: Neuer – Kimmich, J. Boateng, Hummels, Hector (68. Höwedes),  Kroos (76. Gündogan), Khedira – Müller, Özil, Draxler (80. Brandt) - Götze
NRW-Spieler auf der Reservebank: Bernd Leno, Max Meyer, Julian Weigl, Kevin Volland

Tschechien: Vaclik – Kaderabek, Sivok, Suchy, Novak – Horava, Pavelka (63. Droppa) – Petrzela (69. Skalak), Krejci – Dockal - Vydra (76. Kadlec)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012