Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

DFB-Frauen siegen gegen Italien

Samstag, 22. Juli 2017

Mit einem 2:1 Sieg gegen Italien sind die deutschen Fußballfrauen dem Einzug ins Viertelfinale näher gekommen. In der Gruppe B liegt Deutschland auf dem zweiten Platz hinter Schweden.

Für beide Teams war es ein wichtiges Spiel. Die Italienerinnen hatten ihre Partie gegen Russland verloren und mussten nun gewinnen. Das deutsche Team hatte nur ein Unentschieden gegen Schweden erreicht und startete diesmal gut in das Spiel. Anja Mittag hatte schon früh eine gute Chance ihr Team in Führung zu bringen. Kurz darauf wurde Almuth Schult von den Italienerinnen geprüft. Das dominante Spiel des deutschen Teams wurde in der 19. Minute belohnt. Der Freistoß von Dzsenifer Marozsán glitt Italiens Torhüterin Laura Giuliani (SC Freiburg) durch die Finger und Josephine Henning nutzte dies zu einem Kopfballtor. Kurz darauf lenkte Giuliani jedoch den Ball über die Latte (25.) und verhinderte so das 2:0. Eine Minute später traf Sara Däbritz nur den Pfosten. Doch die Führung hielt nicht lange. Nach einem Konter schoss Ilaria Mauro durch die Beine von Atmuth Schult zum Ausgleich (29.).

Ein Elfmeter entscheidet
Wie bereits in der ersten Hälfte gab es für Deutschland gleich wieder gute Chancen, doch Mandy Islacker hatte Pech. Erst traf sie nur den Pfosten (47.), dann parierte Giuliani ihren Kopfball (49.). Die Italienerinnen suchten ihren Erfolg in Kontern. Dann machte Laura Giuliani einen Fehler, indem sie Babett Peter im Strafraum zu Fall brachte. Den Foulelfmeter verwandelte Peter zum 2:1. Danach erhielt Elisa Bartoli die Gelb-Rote Karte (69.) und Italien spielte nur noch mit zehn Spielerinnen. Da der DFB-Elf dennoch kein weiteres Tor gelang endete das Spiel knapp mit 2:1 für Deutschland.

Aufstellungen:

Deutschland: Schult - Maier, Peter, Henning (46. Hendrich), Kerschowski - Demann - Dallmann (88. Magull), Däbritz - Marozsán - Mittag, Islacker
Italien: Giuliani - Guagni, Linari, Salvai, Bartoli - Carissimi, Stracchi, Cernoia (73. Tucceri), Bonansea - Mauro (45.+2. Girelli), Gabbiadini (85. Sabatino)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012