Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Die Fußball-Winterpause geht zu Ende

Mittwoch, 20. Januar 2016

Am 22. Januar startet die Rückrunde der ersten Bundesliga mit der Partie Hamburger SV gegen Bayern München. Die fünf NRW-Vereine beginnen erst Samstag oder Sonntag mit ihren Rückspielen.

Borussia Dortmund
Der BVB beendete die Hinrunde mit 38 Punkten auf dem zweiten Platz hinter Herbstmeister Bayern München (46 P.). Durch diese gute Hinrunde sah Trainer Thomas Tuchel keine Veranlassung, seinen Kader groß umzustellen. Allerdings verließen zwei Spieler den BVB. Mittelfeldspieler Jonas Hofmann wechselte nach Mönchengladbach. Hier ist eine Ablösesumme von 8 Millionen im Gespräch. Adnan Januzaj kehrte vorzeitig zu Manchester United zurück.

Der BVB tritt am Samstag, 23.01. auswärts bei Borussia Mönchengladbach an.

Borussia Mönchengladbach
Aus dem Interimstrainer André Schubert wurde ein erfolgreicher Hinrunden-Cheftrainer, der die Fohlen aus den Tiefen der Tabelle zur Winterpause auf Platz vier brachte. Damit auch die Rückrunde erfolgreich bliebt, verstärkte er sein Team mit Jonas Hofmann und Martin Hinteregger aus Salzburg.

Bayer 04 Leverkusen
Zwei Punkte trennte Bayer von Platz vier. Die Leverkusener starten von Platz fünf in die Rückrunde. In der Winterpause nahm Bayer wie auch der FC Schalke 04 am Florida Cup teil. Bayer gewann wie die Knappen das Auftaktspiel, beide unterlagen aber in der zweiten Partie. Dennoch gab es Grund zur Freude: Chicharito wurde zum wertvollsten Spieler gewählt und erhielt den Goldenen Mickey. Im ersten Spiel der Rückrunde tritt Leverkusen am 23.01. auswärts bei der TSG 1899 Hoffenheim an.

FC Schalke 04
Die Knappen überwinterten auf dem sechsten Tablellenplatz. Schon vor der Winterpause konnte sich Schalke so von Kevin-Prince Boateng trennen, dass eine weitere Zahlung bis zum 30.06.2016 entfällt. Der gebürtige Gelsenkirchener Kaan Ayhan wurde zur Rückrunde an Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Neu auf Schalke sind Younes Belhanda, der von Dynamo Kiew ausgeliehen wurde, sowie Alessandro Schöpf, der von Nürnberg wechselte.

Die Knappen empfangen am 24.01. Werder Bremen.

1 FC Köln
Die Kölner liegen im Mittelfeld der Tabelle auf Platz neun. Noch vor dem Start in die Rückrunde hat der 1. FC Köln mit Trainer Peter Stöger und Co-Trainer Manfred Schmid die Verträge vorzeitig bis 2020 verlängert. Der Spieler Kazuki Nagasawa hat Köln wieder in Richtung Japan verlassen. Neu in Köln ist Filip Mladenovic vom Champions-League Teilnehmer Bate Borisov. Der Serbe ist gelernter Linksverteidiger mit Qualitäten in der Offensive. Auch wenn die Stadt, der Club und die Sprache neu sind, ist eines geblieben: Er wird auch in Köln die Rückennummer 25 tragen, wie in Bate Borisow und früher beim Roten Stern Belgrad.

Die 2. Bundesliga
Die Winterpause in der 2. Bundesliga endet erst am 5. Februar 2016, dennoch wurden schon zwei Spiele der Rückrunde im Dezember absolviert. Der VfL Bochum lag nach 17 Spieltagen auf Platz 8 und konnte sich nach zwei Rückrundenspielen auf Platz 5 verbessern. Arminia Bielefeld startete von Platz 12 in die Rückrunde und liegt nun auf dem achten Platz. Fortuna Düsseldorf lag auf Platz 13 und konnte ebenso wie der SC Paderborn ( Platz 16) nur ein Unentschieden feiern. Düsseldorf liegt unverändert auf Platz 13, doch Paderborn konnte sich um zwei Plätze verbessern. Der MSV Duisburg hat sich von Rang 18 auf den 12. Platz gespielt.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012