Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Dortmund gewinnt, Schalke spielt Unentschieden und Leverkusen verliert

Donnerstag, 18. September 2014

Am ersten Spieltag in der Gruppenphase der Champions League gelang Borussia Dortmund ein gelungener Heimstart mit einem 2:0 Sieg gegen Arsenal London. Der FC Schalke 04 trennte sich auswärts mit einem 1:1- Unentschieden von Chelsea und Bayer Leverkusen musste sich mit einem 0:1 auswärts in Monaco geschlagen geben.

Borussia Dortmund
Der Signal Iduna Park war mit 65.851 Zuschauern ausverkauft. In der Startelf stand Neuzugang Ciro Immobile und der genesene Marcel Schmelzer. Der BVB begeisterte von Beginn an mit viel Lauffreude und bestimmte von Beginn an das Spiel, aber die Dortmunder kamen zunächst zu wenig Tormöglichkeiten. Ab der 30. Minute änderte sich das und Pierre-Emerick Aubameyang hatte die erste Möglichkeit, die von Torhüter Wojciech Szczesny geklärt wurde. Kurz darauf schoss Henrikh Mkhitaryan, aber Jack Wilshere klärte in letzter Sekunde. Doch dann setzte Ciro Immobilie vor dem Seitenwechsel zur Ein-Mann-Show an. Einen Konter schoss er aus 55 Meter Entfernung zur Führung ins Tor. Nach der Pause dauerte es drei Minuten, bis Pierre-Emerick Aubameyang das 2:0 nachlegte. Der BVB blieb weiterhin sehr aktiv, konnte jedoch keine Chance mehr zu einem weiteren Tor nutzen. Die Stimmung im Stadion war sehr gut. Als in der 77. Minute Arsenal den Kölner Lukas Podolski einwechselte, wurde er mit Applaus und Sprechchören von den Dortmundern empfangen. Ihr Team verabschiedeten die BVB-Anhänger mit standing ovations.

Bayer Leverkusen
Den Leverkusenern gelang kein guter Auftakt in der Königsklasse. Der AS Monaco nimmt in Frankreich den vorletzten Platz ein. Zum Auftakt des Champions League Spiels kamen 8130 Zuschauer. Leverkusen, das sich in die Königsklasse gekämpft hatte, konnte nicht überzeugen. Zwar hatten in diesem zerfahrenen Spiel Gonzalo Castro (13.) und Hakan Çalhanoğlu (15.) die ersten Chancen, aber sie vergaben diese. Von den Monegassen kam nicht viel, was auch an der guten Arbeit von Verteidiger Ömer Toprak lag. Das Spiel lief ohne große Spannung vor sich hin. Die Leverkusener erspielten sich immer wieder Chancen ohne zum Abschluss zu kommen; so wie in der 36. Minute, als Karim Bellarabi alleine vor dem Tor auftauchte, Son in der 44. Minute unbedrängt vergab oder Castro in der Nachspielzeit eine erstklassige Chance nicht nutzte. Monaco nutzte dagegen ein gute Chance in der zweiten Halbzeit. Nach einem Zuspiel von Dimitar Berbatov traf João Moutinho in der 61. Minute zum Siegtor.

FC Schalke 04
Die neue Saison hat Schalke schon schwer zugesetzt. Das Aus im DFB-Pokal und ein Fehlstart in der Bundesliga hat schon früh zu einer Krise geführt. Hinzu kommt, dass die Verletztenliste in Gelsenkirchen immer größer wird. Insgesamt fehlten Trainer Jens Keller neun Spieler - darunter fünf Verteidiger. Zuletzt fiel Kapitän Benedikt Höwedes (Teilanriss der Hüftbeugersehne) aus. Aus Schalker Sicht kam im Spiel gegen Chelsea auch noch Pech hinzu. Als Cesc Fabregas (11.) die Führung für den Verein von Teammanager Jose Mourinho schoss, reklamierten die Königsblauen ein Foul von Fabregas an Meyer, das der kroatische Schiedsrichter nicht geahndet hatte. Dennoch zeigten sie eine gute Leistung. Noch vor dem Seitenwechsel kamen Kevin-Prince Boateng (39.) und Julian Draxler (45.) zu guten Chancen. Ihr Glück war, dass Fabregas in der 37. Minute freistehend über das Tor schoss, und das Glück blieb auf ihrer Seite. In der 60. Minute verfehlte Didier Drogba das Tor. Zwei Minuten später ließ Klaas-Jan Huntelaar die mitgereisten Schalker Fans jubeln.

Die 2. Spiele der Gruppenphase
Die nächsten Partien finden am 30. September und 1. Oktober statt. Am 30.09. empfängt der FC Schalke 04 das Team vom NK Maribor. Einen Tag später ist Benfica Lissabon zu Gast in Leverkusen und der BVB wird vom RSC Anderlecht erwartet.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012