Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Ein Sieg und eine knappe Niederlage für das DEB-Team

Dienstag, 10. April 2012


Die deutsche Eishockeynationalmannschaft hat ihr erstes Spiel der Euro Hockey Challenge gegen Russland mit 4:3 gewonnen. Die zweite Begegnung ging erst nach Penalty mit 2:3 verloren.

In Freiburg konnte das DEB-Team im ersten Aufeinandertreffen mit Russland seine Siegesserie fortgesetzten. Der Krefelder Patrick Hager und der Kölner Felix Schütz bestritten in dieser Partie jeweils ihr 50. Länderspiel.

Zu Beginn hatte die deutsche Mannschaft Probleme, sich dem sehr hohen Tempo der Russen anzupassen. Schon in der vierten Minute ging Russland in Überzahl in Führung  Doch dem Krefelder Daniel Pietta gelang in der 16. Minute der Ausgleich, aber nur eine Minute später konnte Russland wieder in Führung gehen. Im zweiten Drittel blieb es spannend. Beide Teams spielten mit viel Tempo und konnten jeweils einen Treffer in Überzahl erzielen. Das Tor für Deutschland gelang dem Kölner John Tripp in der 27. Minute. Und auch im Schlussabschnitt konnten John Tripp und Kai Hospelt in Überzahl treffen und machten damit den vierten Sieg in Folge gegen Russland perfekt. John "Hans" Tripp wurde nach dem Spiel zum "Besten Spieler" gewählt.

Niederlage in Ravensburg

In einem spannenden und hart umkämpften Spiel konnte Russland wieder das Führungstor erzielen. Aber bereits im zweiten Drittel brachten der erneut stark spielende John Tripp sowie Felix Schütz das DEB-Team in Führung. Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts gelang Denis Abdullin der Ausgleich für Russland und dem DEB-Team gelang trotz guter Chancen kein weiteres Tor mehr. Nachdem dann auch die Verlängerung torlos geblieben war, ging es zum Penaltyschießen. Denis Abdullin gelang als einzigem ein Tor. Damit hatte Russland dieses Spiel mit 2:3 für sich entschieden.

Bereits am Dienstag reist die Nationalmannschaft nach Budweis/CZE. Dort finden am Freitag (13.04.2012) und Samstag (14.04.2012) die nächsten Spiele im Rahmen der Euro Hockey Challenge statt. Im Kader wird es eine kleine Rotation geben. Es werden die Spieler Dennis Endras, Christoph Schubert und der Düsseldorfer Patrick Reimer dazu stoßen. Zwei Spieler werden noch aus dem Aufgebot gestrichen.

Die nächsten Heimspiele der Euro Hockey Challenge finden am 21.04.2012 in Kassel und am 22.04.2012 in Hannover gegen Dänemark statt. Die beiden Spiele gegen den Vorrundengegner sind zugleich der letzte Auftritt der Nationalmannschaft auf heimischem Eis vor der 2012 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012