Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Eindeutiger Sieg der Mannschaft gegen Norwegen

Dienstag, 05. September 2017

Mit einem klaren 6:0 gegen Norwegen hat die Mannschaft einen großen Schritt in der WM-Qualifikation gemacht. Nur ein Punkt fehlte, um den WM-Einzug perfekt zu machen.

Bundestrainer Joachim Löw hatte die Startelf auf drei Positionen gegenüber der Partie in Tschechien geändert. Neu waren Antonio Rüdiger, Sebastian Rudy und Julian Draxler. Eines der Tore erzielte dann auch Julian Draxler in der 17. Minute. Zuvor hatte Mesut Özil Deutschland in Führung geschossen. Timo Werner (21., 40.), Leon Goretzka (50.) und Mario Gomez (79.) machten das halbe Dutzend voll.

Torreiche erste Halbzeit

Von Beginn an erspielte sich das deutsche Team Torchancen. In der 10. Minute traf Mesut Özil nach einem Zuspiel von Jonas Hector zum 1:0. Nachdem Thomas Müller dann nur knapp verzog, spielte Özil zu Julian Draxler, der dann das 2:0 (17.) ins Tor setzte. Die Norweger wussten dem deutschen Spiel nicht entgegenzusetzen. So hatte dann auch Thomas Müller den Platz, Timo Werner anzuspielen. Damit stand es nach 21 Spielminuten 3:0 und auch das 4:0 fiel nach einem Zusammenspiel von Müller auf Werner (40.). Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Chancenlose Norweger

Für Thomas Müller kam nun Leon Goretzka ins Spiel. Der Schalker brauchte nur vier Minuten, um den Spielstand auf 5:0 zu erhöhen. Julian Draxler flankte den Ball auf Goretzka, der per Kopf das Spielgerät ins Tor beförderte. Es war kein guter Tag für Norwegens Torhüter Rune Jarstein und auf der anderen Seite gab es für Marc-André ter Stegen keine große Herausforderung. Daran änderte sich auch nach den Auswechslungen der Norweger nichts. Bundestrainer Löw nahm auch noch zwei Wechsel vor. Er brachte Sami Khedira und Mario Gomez und bewies erneut eine glückliche Hand. Mario Gomez setzte in der 79. Minute das 6:0 ins Tor. In der 2-minütigen Nachspielzeit versuchte Joshua King zumindest den Ehrentreffer zu erzielen, aber der traf nur den Pfosten und ter Stegen war aufmerksam.

Zur WM-Qualifikation reichte es deshalb nicht, da Nordirland mit 2:0 gegen Tschechien siegte. Am Donnerstag, den 5. Oktober trifft die Mannschaft auf Nordirland.

Deutschland: ter Stegen - Kimmich, Rüdiger, Hummels, Hector - Kroos, Rudy (61. Khedira) – Müller (46. Goretzka), Özil, Draxler – Werner (66. Gomez)

Norwegen: Jarstein – Elabdellaoui, Nordtveit, Skjelvik, Aleesami – Elyounoussi (58. Svensson), Berge (46. Valsvik), Selnaes (75. Linnes), Möller Daehli – King, Berget













<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012