Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

EL: Borussia Mönchengladbach verliert gegen Sevilla

Freitag, 20. Februar 2015

Trotz eines sehr guten Spiels musste sich Gladbach dem Titelverteidiger FC Sevilla mit 0:1 geschlagen geben.

Trainer Lucien Favre hatte sich im Estadio Ramón Sánches-Pizjuán für Branimir Hrgota statt Max Kruse, Thorgan Hazard, Fabian Johnson und Martin Stranzl in der Startelf entschieden.

Harte Zweikämpfe bestimmen das Spiel
Angefeuerte von ihren Fans zeigten die Andalusier eine harte Spielweise. Dem gegenüber stand eine gut organisierte Abwehr der Gladbacher. In der 20. Minute gelang es Christoph Kramer gefährlich vor das Gastgeber Tor zu gelangen, aber er scheiterte an Torhüter Sergio Rico. Dreizehn Minuten später wurde Fabian Johnson von Raffael bedient, scheitere jedoch ebenfalls an Rico.

Die Chancen für die Fohlen blieben auch nach dem Seitenwechsel bestehen, doch auch Oscar Wendt konnte das sehr gute Zuspiel von Johnson und Hazard nicht nutzen. Das sollte sich rächen. Bisher hatte sich das defensive Spiel und das Warten auf Kontermöglichkeiten ausgezahlt, aber in der 70. Minute nutzte Vicente Iborra eine Hereingabe zum 1:0 für Sevilla.

Am kommenden Donnerstag erwartet Borussia Mönchengladbach den FC Sevilla auf dem Bökelberg. Die Fohlen haben noch eine gute Chance ins Achtelfinale der Europa League einzuziehen.

Aufstellung:

FC Sevilla: Rico – Navarro, Krychowia, Carrico, Bacca, Reyes (55. Figueiras), Iborra, Banega (88. Suárez´), Vitolo, Bareja, Vidal (90.+2 Deulofeu)

Borussia Mönchengaldbach: Sommer – Raffael (79. Kruse), Dominguez, Wendt, Johnson, Kramer, Jantschke, Hazard, Hrgota (69. Herrmann), Xhaka, Stranzl



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012