Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

EL: Gladbach und Leverkusen mit Remis

Freitag, 21. September 2012

In der Uefa Europa League trennten sich am Donnerstag, 20. September, sowohl Borussia Mönchengladbach als aus Bayer 04 Leverkusen im ersten Spiel mit einem Unentschieden von ihren Gegnern.

Vor 10.000 Zuschauern kam Borussia Mönchengladbach über ein enttäuschendes 0:0 bei Zyperns Meister AEL Limassol nicht hinaus. Lucien Favre war ohne zahlreiche Stammspieler nach Zypern gereist. Granit Xhaka und Martin Stranzl saßen zunächst auf der Bank, Luuk de Jong, Juan Arango und Kapitän Filip Daems waren gar nicht dabei. Das machte sich im Laufe des Spiels bemerkbar. Mit einem starken Beginn konnten die Fohlen zunächst noch die gegnerische Abwehr beeindrucken. Doch es fehlte der Abschluss. Nach und nach kamen die Zyprioten besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel war es Torhüter Marc-Andréter Stegen zu verdanken, dass Borussia Mönchengladbach nicht in Rückstand geriet und noch einen Punkt retten konnte. Die Borussia trifft in der Gruppenphase (Gruppe C) noch auf Fenerbahçe Istanbul und Olympique Marseille.

In der BayArena nur ein Remis
Bayer 04 Leverkusen hatte Metalist Charkow zu Gast und kam ebenfalls nicht über ein 0:0 hinaus. Leverkusen konnte zu Beginn die Lücken der gegnerischen Abwehr nutzen, kam aber nicht zum Abschluss. Die Gäste kamen ihrerseits ebenfalls schnell zu Chancen, die jedoch auch zu keinem Treffer führten. In der Folge bekam Leverkusen immer mehr Probleme mit dem Spielaufbau und das Spiel verflachte. Das änderte sich erst wieder in der zweiten Halbzeit, in der Karim Bellarabi immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor gelangte. In der 50. Minute kam er frei zum Abschluss, aber Charkows Torhüter Gorjainow hielt diesen Schuss ebenso wie den folgenden von Bellarabi. 16 Minuten später ging sein Schuss am Tor vorbei. Ob es Bellarabi oder André Schürrle versuchte, das Tor schien wie vernagelt. So mussten sich die Leverkusener trotz einer sehenswerten Schlussphase mit einem Unentschieden begnügen. In der Gruppe K trifft der Werksklub noch auf Rosenborg Trondheim und Rapid Wien.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012