Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Empfindliche Niederlage in Köln für die Haie

Montag, 13. März 2017

Die Kölner Haie unterliegen am 12. März den Grizzlys Wolfsburg vor heimischem Publikum mit 0:4.

Wie auch in den anderen beiden Spielen schenkten sich beide Teams von Beginn an nichts. Das führte dann zu unnötigen Strafzeiten und als die Haie mal wieder die Strafbank hüteten, trafen innerhalb von 88 Sekunden zunächst Sebastian Furchner (7.) und dann Tyson Mulock (9.) zur 2:0-Führung für die Gäste. Die Kölner versuchten danach zumindest einen Anschlusstreffer zu erzielen, aber es gelang ihnen nicht. Im Mittelabschnitt musste sich gleich in der 1. Minute Sebastian Uvira Wolfsburgs Schlussmann Brückmann geschlagen geben. Auf der anderen Seite zeigte Gustaf Wesslau einen starken Save nur sechs Minuten später. Doch in der 29. Minute war er chancenlos. Björn Krupp zog von der blauen Linie aus ab und traf zum 3:0. Wie bereits im zweiten Spiel, da waren es die Wolfsburger Fans, zogen sich nun die Unparteiischen den Zorn der Kölner Fans zu. Die Haie mussten wieder auf die Strafbank. Zunächst gelang ihnen ein gutes Unterzahlspiel, doch dann konnte Gerrit Fauser den Puck durch die Beine von Gustaf Wesslau ins Tor zum 4:0 setzen. Da im Schlussdrittel kein Tor mehr viel, blieb es bei diesem Ergebnis und damit zu einem 2:1 in der Serie für die Wolfsburger.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012