Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Europa League: Schalke 04 siegt vor heimischem Publikum

Freitag, 30. September 2011

Die Königsblauen konnten am gestrigen Abend in der Veltins Arena einen 3:1-Sieg gegen den israelischen Meister Maccabi Haifa feiern. Für Huub Stevens war dies ein gelungener Einstand.

Nachdem Ralf Rangnick wegen eines Burn-out-Syndroms von seinem Cheftrainerposten zurückgetreten war, konnte Schalke 04 einen alten Bekannten verpflichten. Huub Stevens, bereits von 1996 bis 2002 Coach der Königsblauen, ist nun zurück auf der Trainerbank und hatte am gestrigen Abend im Europa-League-Spiel gegen Haifa seine Premiere.
Huub Stevens konnte in diesem Spiel auf Raúl zurückgreifen, der trotz Sprunggelenksproblemen auflief. Ansonsten hatte er die Aufstellung gegenüber der Partie gegen Steaua Bukarest (0:0) auf einigen Positionen verändert. In der Verteidigung spielte Marco Höger für den verletzten Uchida und Christoph Metzelder für Matip, der statt Papadopoulos von Beginn an im Mittelfeld auflief. Raúl bildete mit Huntelaar die Spitze. Aber der Mann des Abends wurde Christian Fuchs.

Bereits nach 8 Minuten konnten die Schalke-Anhänger unter den 49.070 Zuschauern jubeln. Nach einem sehenswerten Doppelpass mit Klaas-Jan Huntelaar schoss Christian Fuchs aus 13 Metern das 1:0. Daraus ergab sich, dass Haifa nun die Räume zu machte und somit die Knappen an weiteren Ausflügen Richtung Tor hinderten. Dennoch gelang es Joel Matip und Raúl vors gegnerische Tor zu kommen, aber sie scheiterten. Haifa erzielte mit einem Konter den Ausgleich. In der 35. Minute konnte Ralf Fährmann den ersten Schuss von Idan Vered nicht halten und der nutze den Nachschuss zum 1:1.

Christian Fuchs trifft ein weiteres Mal

In der zweiten Halbzeit kam erst nach einem Pfostenschuss von Jefferson Farfan (64.) wieder Fahrt ins Schalker Spiel. Nur eine Minute später traf erneut Fuchs nach einem Freistoß zum 2:1. Dass es zu keinem weiteren Ausgleich kam, verhinderte Höger. Mohammad Ghadir hatte Fährmann ausgespielt, aber Höger war zur Stelle. Danach verpassten die Knappen zwar noch gute Chancen, aber der eingewechselte Jurado sorgte dann in der 82. Minute für das 3. Schalker Tor. Mit dem 3:1-Sieg hat Schalke nun vier Punkte und belegt den 1. Tabellenplatz der Gruppe J. Am 20. Oktober treten die Königblauen auf Zypern gegen den AEK Larnaka an.

Die Aufstellungen:
FC Schalke 04: Fährmann - Höger, Höwedes, Metzelder, Christian Fuchs -Matip  (62. Papadopoulos), Holtby (62. Jurado), Farfan, Draxler (77. Jones) - Raul, Huntelaar
Maccabi Haifa: Saranov - Osman, Falach, Buljat, Tawatha - Boccoli (68. Ghadir), Yahaya, Vered, Golasa - Amasha (55. Cohen), de Jesus  (67. Dvalishvili) 



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012