Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

FC Schalke 04 schafft den Einzug ins Champions League Halbfinale

Donnerstag, 14. April 2011

Der FC Schalke 04 hat am Mittwoch mit 2:1 auch das Viertelfinalrückspiel gegen den Titelverteidiger Inter Mailand gewonnen. An beiden Toren war Raúl beteiligt.

Die Sensation ist perfekt - Schalke 04 hat nach dem 5:2-Sieg in Mailand auch das Rückspiel für sich entschieden. Dabei sprachen viele von einem bösen Omen, als am gestrigen Tag sich das auf dem Geschäftsstellendach verankerte Logo des Fußball-Bundesligisten gelöst hatte und herabgestürzt war. Aber das konnte die Königsblauen nicht schocken. 54.142 Zuschauer hatten sich in der Veltins-Arena eingefunden, um dem eventuellen Märchen von Gelsenkirchen beizuwohnen, und sie wurden nicht enttäuscht.

In den ersten 45 Minuten begegneten sich die beiden Teams zurückhaltend. Und Schalke kam als erster zu einer Torchance, doch Raúl scheiterte an Torhüter Júlio César. Seit Ralf Rangnick das Traineramt in Gelsenkirchen übernommen hat, hat sich einiges geändert. So auch die Defensivarbeit der Knappen. Denn als Inter Mailand immer druckvoller agierte, kam der Titelverteidiger nicht an der gut stehenden Abwehr vorbei. Aber Manuel Neuer blieb aufmerksam und so konnte er den gewaltigen Schuss von Dejan Stankovic in der 36. Minute abwehren. Neun Minuten später wurde Raúl für seine Leistung belohnt. Nach einem Pass von Jurado traf er zur 1:0-Führung.

Das Treffen mit Manchester United wird gebucht
Inter Mailand wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und kam besser in die zweite Halbzeit als die Gastgeber. Wesley Sneijder bediente nach einer Ecke  Thiago Motta und der brachte den Ball ins Tor (50.). Danach ließen die Königsblauen nichts mehr zu. Und in der 81. Spielminute kam Raúl im Mittelfeld an den Ball, sah Höwedes, spielte ihm den Ball geschickt zu und Höwedes lief. Im Alleingang schoss er dann das 2:1 (81.) und hatte damit den Einzug ins Halbfinale gesichert, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des FC Schalke 04.  

In der letzten Aprilwoche treffen die Knappen nun in Gelsenkirchen auf das Team von Manchester United, das sich gegen den FC Chelsea durchsetzen konnte. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten Real Madrid und Barcelona.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012