Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Ferienprogramm im Deutschen Fußballmuseum

Montag, 11. Juli 2016

Am vergangenen Freitag begannen in Nordrhein-Westfalen die großen Ferien. Daher bietet das Deutsche Fußballmuseum für Kinder- und Jugendgruppen ein vielfältiges Tagesprogramm an, in der sich dienstags bis freitags jeweils von 10-16 Uhr alles um die schönste Nebensache der Welt dreht.

Entdeckung
Nach der Begrüßung wird zunächst ein Gruppenfoto geschossen. Anschließend entdecken die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit einem Museumspädagogen die Ausstellung: entweder mithilfe einer Museumsrallye (für 5-10-jährige und ab 11 Jahren) oder unter einem der thematischen Schwerpunkte Fankultur oder Gesundheit. Im Anschluss können die Teilnehmer bei einem Workshop ein Andenken an den Museumsbesuch herstellen.

Gemeinsam erlebt die Gruppe die Ausstellung zur deutschen Fußballgeschichte mit all ihren Höhepunkten: den Endspielball von 1954, das 74er WM-Trikot von Gerd Müller, den Elfmeterpunkt aus dem Olympiastadion in Rom von 1990, den Schuh von WM-Siegtorschütze Mario Götze und den WM-Pokal von 2014. Dazu erzählt das 3D-Kino mit magischen Momenten die gesamte WM-Geschichte, zwei professionelle Reporterkabinen laden zum Spielekommentieren ein und der originale Bus der deutschen Nationalmannschaft wartet darauf, entdeckt zu werden.

Ma(h)lzeit (optional)
Über Mittag ist am N11 Fan-Bistro für eine ausgewogene Verpflegung gesorgt. Begleitend gibt es ein buntes pädagogisches Programm.

Kick it like Mesut (optional)
Nach der Theorie und einem Imbiss folgt die Praxis. Das Kleinspielfeld auf dem Vorplatz erinnert an die legendären „Affenkäfige“, in denen schon Weltmeister Mesut Özil das Fußball-ABC erlernte. Mit einer Runde kicken endet der Ferientag im Deutschen Fußballmuseum.

Die Teilnahme am Ferienprogramm (12. Juli-19. August) des Deutschen Fußballmuseums kostet 10 Euro pro Person exkl. Verpflegung. Die Buchung im Onlineshop erfolgt über das Schulklassenticket. Es beinhaltet den Museumseintritt, ein Entdeckerheft nach Wahl, den Workshop (optional), Spielzeit auf dem Kleinspielfeld (optional) sowie An- und Abreise mit dem ÖPNV (2. Klasse) im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Das Deutsche Fußballmuseum hat mit dem Dortmunder Hauptbahnhof einen zentralen Haltestellen-Anschluss. Für die Verpflegung über Mittag am N11 Fan-Bistro sind an der Tageskasse des Museums Essensgutscheine für 5 Euro pro Person zu beziehen.

Interessierte können sich mit Fragen an Opens window for sending emailgruppen@fussballmuseum.de wenden.
Weitere Informationen finden Sie unter
fussballmuseum.de/museum/kinder/kinderferienprogramm
.

Text: Deutsches Fußballmuseum



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012