Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

FIFA U20-Frauen-WM: 14 Teilnehmer haben sich schon qualifiziert

Mittwoch, 03. März 2010

Mit Nigeria und Ghana haben sich am Wochenende zwei weitere Teilnehmer für die FIFA U20-Frauen-WM in Deutschland qualifiziert. Die "Falconets" aus Nigeria setzten sich mit einem 7:0-Erfolg gegen Südafrika durch. Im entscheidenden Spiel gegen Kongo konnten sich die "Black Princesses" aus Ghana mit 3:0 für die WM qualifizieren und werden zum ersten Mal am Turnier teilnehmen.

"Nigeria ist eine etablierte Macht im Frauenfußball, die sich durch ihre kämpferische und schnelle Spielweise auszeichnet. Ghana ist eine unbekannte Größe, die durchaus gefährlich sein kann. Es ist immer etwas ganz Besonderes, Neulinge bei der WM zu haben. Wir freuen uns sehr auf die Teilnehmer vom afrikanischen Kontinent", kommentiert Steffi Jones den Ausgang der Qualifikation in Afrika.

Für die vom 13. Juli bis zum 1. August 2010 in Augsburg, Bielefeld, Bochum und Dresden stattfindende FIFA U20-Frauen-WM konnten sich bisher qualifizieren: Costa Rica, England, Frankreich, Ghana, Japan, Mexiko, Neuseeland, Nigeria, Nordkorea, Schweden, Schweiz, Südkorea, USA sowie Gastgeber Deutschland.
Vom 3. bis zum 17. März werden bei der südamerikanischen U20-Frauen-Meisterschaft in Bucaramanga/Kolumbien die beiden letzten WM-Mitwirkenden ermittelt.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012