Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Fußball-WM: Glänzender Start für Deutschland

Montag, 14. Juni 2010

Mit den Toren von Lukas Podolski (8. Minute), Miroslav Klose (26.), Thomas Müller (68.) und Cacau (70.) feierte die deutsche National-Elf gegen Australien einen WM-Auftakt nach Maß.

Bundestrainer Joachim Löw hatte sich für eine ganz junge Startelf entschieden und lag damit goldrichtig. Mit Manuel Neuer (FC Schalke 04), Thomas Müller (FC Bayern München), Sami Khedira (VfB Stuttgart), Mesut Özil (Werder Bremen) und Holger Badstuber (FC Bayern München) gaben gleich fünf Spieler ihr WM-Debüt. Thomas Müller hatte den Vorzug vor Piotr Trochowski (Hamburger SV) erhalten und dies sollte sich in der Folge auszahlen. Doch zuvor erspielten sich die defensiv aufgestellten Australier die erste gute Chance (4.), aber Kapitän Philipp Lahm konnte diesen Schuss abblocken. Dann entwickelte sich vor 62 660 Zuschauern im Moses Mabidha-Stadion von Durban ein höchst sehenswertes deutsches Spiel.

Die erste gute Chance hatte Miroslav Klose (FC Bayern München) in der siebten Minute, die er jedoch vergab. Nur eine Minute später erhielt Lukas Podolski (1. FC Köln) durch eine präzise Vorarbeit von Thomas Müller den Ball, den er zum 1:0 ins Tor setzte. In der 26. Minute gelang dann Miroslav Klose per Kopfball das 2:0. Beide Spieler hatten in der vergangenen Bundesliga-Spielzeit nicht überzeugen können und nun brachten sie das Nationalteam souverän in Führung. Der überzeugend agierende Mesut Özil hatte kurz darauf das 3:0 auf dem Fuß, aber Australiens Kapitän Lucas Neill konnte dies noch vereiteln.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit drängten die "Socceroos" auf den Anschluss, aber ihr Spiel war nicht zwingend genug. Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), der eine gute Leistung zeigte, wurde dann in der 56. Minute von Tim Cahill gefoult. Dies hatte die rote Karte für den Australier zur Folge. Australiens Torhüter Mark Schwarzer erhielt danach einige Chancen, sich auszuzeichnen, aber gegen den Schuss von Thomas Müller (68.) war er machtlos. Diesmal kam die Vorarbeit von Lukas Podolski. Kurz darauf wurde Klose durch Cacau (VfB Stuttgart) ersetzt, und der Stuttgarter setzte prompt das 4:0 ins Tor. Insgesamt konnte die Youngster DFB-Elf mit ihrem Spielaufbau überzeugen. Vieles, dass in der Vorbereitung erarbeitet wurde, konnte umgesetzt werden. Bundestrainer Joachim Löw freute sich über den Sieg, da er der Mannschaft noch mehr Selbstvertrauen gibt. Dennoch liegt der Fokus schon auf dem nächsten Spiel, in dem sie am Freitag, 13:30 Uhr, in Port Elisabeth auf die Serben trifft. Die Serben unterlagen im Nachmittagsspiel Ghana mit 0:1. Mit ihrem dritthöchsten WM-Auftaktsieg setzte sich die DFB-Elf vor Ghana an die Tabellenspitze der Gruppe D.

Deutschland:
Manuel Neuer, Arne Friedrich, Holger Badstuber, Philipp Lahm, Per Mertesacker, Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil (74. Mario Gomez), Thomas Müller, Lukas Podolski (81. Marko Marin), Miroslav Klose (68. Cacau)

Gelbe Karte: Mesut Özil, Cacau

Australien:
Mark Schwarzer, Lucas Neill, Craig Moore, Luke Wilkshire, Scott Chipperfield, Jason Culina, Brett Emerton (74. Mile Jedinak), Vince Grella (46. Brett Holman), Carl Valeri, Tim Cahill, Richard Garcia (64. Nikita Rukavytsya)

Gelbe Karte: Craig Moore, Lucas Neill, Carl Valeri
Rote Karte: Tim Cahill (56.)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012