Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Grand Départ Düsseldorf 2017

Dienstag, 18. Oktober 2016

Heute gab Tour de France-Direktor Christian Prudhomme in Paris die Strecke der 104. Tour de France bekannt. Am 1. und 2. Juli führen die erste und zweite Etappe durch die Landeshauptstadt Düsseldorf.

Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel nahmen auch die Bürgermeisterinnen Angelika Mielke-Westerlage aus Meerbusch und Dr. Ulrike Nienhaus aus Kaarst, Landrat Wolfgang Spelthahn aus dem Kreis Düren und Bürgermeister Schroeren aus Mönchengladbach an der Tour-Vorstellung in Paris teil.

Am 1. Juli 2017 starten die Fahrer mit einem Einzel-Zeitfahren über 13 Kilometer durch die Düsseldorfer Innenstadt in die erste Etappe. Die Besucher werden an vielen innerstädtischen Punkten die Gelegenheit haben, die Fahrer zu sehen. Von der Messe aus geht es entlang des Rheinufers auf die andere Rheinseite nach Oberkassel. Von dort aus führt der Weg zurück, vorbei am Medienhafen, der Königsallee und der Deutschen Oper zur Messe. Der offizielle Startplatz ist dann der Ergo-Platz.

Die 2. Etappe führt am 2. Juli von Düsseldorf aus zunächst in einem Rundkurs durch Erkrath, das Neandertal, Mettmann und Ratingen zurück, erstmals in der Geschichte der Tour, nach Düsseldorf. Anschließend führt die Route über Meerbusch, Neuss und Kaarst-Büttgen nach Mönchengladbach. In Mönchengladbach erfolgt die erste Sprintwertung der Tour 2017. Das belgische Lüttich, Zielort der 2. Etappe, erreichen die Fahrer über Jülich und Aachen.

Weitere Informationen sowie den Imagefilm der Stadt Düsseldorf Opens external link in new windowfinden sie hier.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012