Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Hochverdienter Sieg gegen die Niederlande

Mittwoch, 16. November 2011

Die deutsche Nationalmannschaft hat mit einem erstklassigen Spiel das Oranje Team 3:0 geschlagen. Damit gelang ihr nach 15 Jahren wieder ein Sieg in diesem Fußballklassiker.

Bundestrainer Joachim Löw musste auf den Leverkusener André Schürrle (grippaler Infekt), Bastian Schweinsteiger und Philip Lahm (beide Bayern München) verzichten. Dafür konnte er auf Miroslav Klose (Lazio Rom) zurückgreifen, der auch an diesem Tag die Kapitänsbinde trug. Im niederländischen Team fehlten Arjen Robben, Robin van Persie und Rafael van der Vaart. Dafür konnte Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04) auflaufen, der mit einer Maske spielte.

Vor ausverkauften Rängen zeigte die DFB-Elf von Beginn an, dass sie mit einem Sieg in die Winterpause gehen wollte. Dass ihnen allerdings ein Fußballfest gegen ihren Angstgegner gelingen würde, damit hatte zu diesem Zeitpunkt noch niemand gerechnet. Schon nach 60 Sekunden gab Miroslav Klose den ersten Warnschuss ab. Für das erste Tor (15.) sorgten mit einer wunderbaren Kombination Toni Kross (Bayern München), Miroslav Klose und Thomas Müller (Bayern München), der vollendete. Nur elf Minuten später hieß das Trio Müller, Mesut Özil (Real Madrid) und Klose, der den Ball ins Tor köpfte. Von den Niederländern ging zu keiner Zeit Gefahr aus. Nach der Pause dominierte die Löw-Elf weiterhin das Spiel. Miroslav Klose konnte zwei Pässe nicht zu Toren verwandeln. Danach kam es zu einem Höhepunkt der deutschen Spielkunst. Nach einem Passwechsel von Müller und Klose kam der Ball im Strafraum zu Özil, der nach einem Doppelpass mit Klose das 3:0 schoss. Mit diesem Ergebnis verabschiedet sich die deutsche Nationalmannschaft in die Winterpause. Für Bundestrainer Joachim Löw war dies der perfekte Jahresabschluss.

Die weiteren EM-Teilnehmer
Die deutsche Nationalmannschaft konnte das Spiel an diesem Tag genießen, denn sie hatte bereits das Ticket für die EM 2012 gelöst. Für acht weitere Teams ging es um alles. Ihre EM-Teilnahme sichern konnten sich Portugal, Irland, Tschechien und Kroatien. Wer nun in der EM-Vorrunde aufeinander treffen wird, wird das Losverfahren am 2. Dezember zeigen. Möglich ist für Deutschland eine Gruppe mit Spanien, Portugal und Frankreich.

Deutschland: Neuer - Boateng (ab 65. Höwedes), Mertesacker, Badstuber (46. Hummels), Aogo - Kroos (82. Rolfes), Khedira (88. Lars Bender) - Müller, Özil, Podolski (65. Götze) - Klose (81. Reus)
Niederlande: Stekelenburg - van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Braafheid - van Bommel, Strootman (64. Nigel de Jong) - Kuijt (87. Wijnaldum), Sneijder (87. Luuk de Jong), Babel - Huntelaar (76. Beerens) 



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012