Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Kölner Haie punkten, Krefeld Pinguine unterliegen

Montag, 08. September 2014

Die Krefeld Pinguine mussten bei ihren beiden Auswärtsspielen in der Champions Hockey League zwei Niederlagen einstecken. In Helsinki unterlagen sie am 4.9. dem IFK mit 1:6 und zwei Tage später mussten sie sich auch dem schwedischen Meister aus Skellefteå mit 0:4 geschlagen geben. Die Kölner Haie traten am 5.9. auswärts gegen den finnischen Meister Kärpät Oulu an und unterlagen dort nach Penalty mit 2:3. Im gestrigen Heimspiel zeigten sie eine unglaubliche Partie und schlugen Oulu mit 3:2.

Kölner Haie
In Finnland gingen die Kölner nach einem torlosen ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Den Finnen gelang erst im letzten Drittel der Ausgleich. Nach einer torlosen Nachspielzeit unterlagen die Kölner dann letztlich im Penaltyschießen mit 2:3, aber nahmen einen Punkt mit nach Hause.

Das gestrige Heimspiel war fast ein Spiegelbild der Auswärtspartie. Wieder ging das Gästeteam mit 2 Toren in Führung. Nach dem ersten Drittel lagen die Kölner mit 0:2 zurück und hatten auch kein gutes Spiel gezeigt. Was dann folgte, war Werbung für die Champions Hockey League. Ohne fünf Stammkräfte holten die Haie alles aus sich heraus. Torhüter Danny aus den Birken parierte glänzend gegen Patrick Davis (25.). Die Kölner kamen immer besser ins Spiel. Sehr auffällig an diesem Abend war Philip Riefers, der als Stürmer nun in der Verteidigerposition spielte. In der 30. Minute konnte Kapitän John Tripp in Überzahl Philip Riefers anspielen und der hämmerte den Puck zum 1:2 Anschluss ins Tor. Die Haie wurden immer stärker und erspielten einige gute Möglichkeiten. Doch es sollte noch ein wenig dauern, bis der zweite Treffer gefeiert werden konnte. Im Schlussabschnitt standen die Kölner erneut in Überzahl auf dem Eis. Diesmal kam der Puck nach einer herrlichen Kombination zu Chris Minard, der zum 2:2 (51.) ausglich. Als nur drei Minuten später die Kölner erneut in Überzahl auf dem Eis standen, war es wieder Chris Minard, der das 3:2 ins Netz setzte. Die Fans, die bis zu diesem Zeitpunkt ihr Team angefeuert hatten, waren in Feierlaune. Oulu nahm gegen Ende des Spiels den Torwart heraus, aber am Kölner Sieg war nichts mehr zu ändern.

In ihrer Gruppe A liegen die Kölner Haie nun mit 7 Punkten auf dem zweiten Platz nach Kärpät Oulu (Punkte) und haben einen Punkt Vorsprung vor Liberec. Gegen die Tschechen müssen die Kölner am 24.09. auswärts antreten.

Krefeld Pinguine
Die Krefelder mussten gleich zwei Auswärtsspiele absolvieren. In Helsinki lagen sie nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück. Gleich zu Beginn des Mittelabschnitts konnte Martin Schymainski, den Anschlusstreffer erzielen, aber von der 27. bis 60. Minute erhöhten die Finnen auf den 1:6 Endstand.

Zwei Tage später traten die Pinguine in Schweden gegen Skellefteå an. Als die Krefelder ab der 6. Minute in Unterzahl auf dem Eis standen, konnten die Schweden mit 1:0 in Führung gehen (8.). Nur eine Minute später stand es 2:0. Mit diesem Spielstand ging es ins Mitteldrittel. Die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, blieb ihnen in der 22. Minute verwehrt. Als Torhüter Tomas Duba kurz darauf einen gefährlichen Schuss sicher hielt, landete der schwedische Angreifer mit dem Knie auf dessen Kopf. Duba konnte nach einer kurzen Behandlung weiter spielen. Gegen das 3:0 in der 24. Minute war er allerdings machtlos. Dieser Treffer wurde aber erst nach einem Videobeweis anerkannt. Die darauf folgende Überzahl konnten die Pinguine nicht nutzen. Der Schlussabschnitt bot erneut Chancen, die ungenutzt blieben. Nachdem die Krefelder eine doppelte Unterzahl schadlos überstanden hatten, wurden Joel Perrault wegen Check gegen den Kopf und Daniel Pietta wegen Stockschlag mit je einer Spieldauerstrafe in die Kabine geschickt. In dieser Zeit schossen die Schweden das 4:0.

Bisher konnten die Krefeld Pinguine noch kein Spiel gewinnen. Am 24.09. erwarten sie den dänischen Verein Sønderjyske Vojens im König Palast.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012