Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Land will Qualität der Sportstätten in Nordrhein-Westfalen kontinuierlich verbessern

Montag, 31. Oktober 2011

Das Land will den Kommunen und Vereinen bei der Optimierung und Modernisierung des Sportstättenangebots helfen. "Wir wollen die Qualität der Sportstätten in Nordrhein-Westfalen kontinuierlich verbessern. Viele Sportstätten sind mittlerweile 'in die Jahre' gekommen. Sie sind sanierungs- und modernisierungsbedürftig. Deshalb besteht ein erheblicher Investitionsbedarf. Mit der Sportpauschale in Höhe von insgesamt 50 Millionen Euro helfen wir den Kommunen, diese Mammutaufgabe zu bewältigen", sagte Sportministerin Ute Schäfer bei der Eröffnung der internationalen Fachmesse FSB für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen am 26.10.2011 in Köln.

Die Vereine hätten die Möglichkeit, auf das Sportstättenfinanzierungsprogramm des Landes zuzugreifen. Dieses Kreditprogramm mit Landesbürgschaften sei bereits von 245 Vereinen genutzt worden und habe ein Investitionsvolumen von 76 Millionen Euro ausgelöst. Darüber hinaus stelle auch das Konjunkturpaket II eine wichtige Hilfe dar. Durch dieses Bundesprogramm würden in Nordrhein-Westfalen bis Ende dieses Jahres rund 460 Millionen Euro in Sportstätten investiert. 



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012