Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Limbach gewinnt zum ersten Mal das "Münchener Schwert"

Dienstag, 17. Dezember 2013
Die erfolgreichen Herren v.l.n.r.: Benedikt Wagner, Nicolas Limbach, Richard Hübers

Die erfolgreichen Herren v.l.n.r.: Benedikt Wagner, Nicolas Limbach, Richard Hübers

Am Wochenende fand das Traditionsturnier Münchener Schwert zum 50. Mal statt. Zu diesem Jubiläum gelang es Nicolas Limbach zum ersten Mal das "Schwert" zu gewinnen. Stefanie Kubissa gewann ihr zweites "Schwert".

Wieder einmal konnte sich der TSV Bayer Dormagen präsentieren. Bei den Herren standen gleich sechs von acht im Viertelfinale. So blieb es nicht aus, dass es gleich zu drei rein Dormagener Viertelfinals kam. Nicolas Limbach setzte sich mit 15:11 gegen Robin Schröter durch, Richard Hoers siegte 15:9 gegen Maximilian Hartung und Benedikt Wagner gewann knapp 15:14 gegen den jungen Domenik Koch. Im anschließenden Halbfinale traf Nicolas Limbach dann auf Johannes Klebes (Tauberbischofsheim) und schlug diesen deutlich mit 15:7. Teamkollege Benedikt Wagner konnte sich ebenfalls fürs Finale qualifizieren. Er besiegte Richard Hoers mit 15:12. Dort setzte sich dann aber der erfahrene Limbach durch und gewann zum ersten Mal das "Münchener Schwert".

Die TSV-Frauen ebenfalls erfolgreich

Mit Stefanie Kubissa, Sibylle Klemm und Anna Limbach schafften drei Dormagener Fechterinnen den Sprung in das Halbfinale. Auch dort kam es zum Dormagener Aufeinandertreffen, in dem sich Stefanie Kubissa mit 15:13 gegen Sibylle Klemm durchsetzte. Anna Limbach traf auf die erst 17-järige Ann Sophie Kindler aus Eislingen, die sie souverän mit 15:9 besiegte. So kam es auch hier zu einem Dormagener-Finale, in dem sich Stefanie Kubissa denkbar knapp mit 15:14 gegen Anna Limbach durchsetzen konnte.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012