Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Nicolas Limbach vom TSV Bayer Dormagen verteidigt seine Weltranglisten-Führung

Donnerstag, 04. März 2010

Der Säbelfechter Nicolas Limbach siegte im stark besetzten Grand-Prix in Plowdiw. Damit bleibt er souverän an der Weltranglistenspitze.

Im bulgarischen Plowdiw traf der 24-jährige Dormagener im ersten Gefecht auf Daryl Homer (USA). Nachdem er den US-Amerikaner mit 15:13 besiegt hatte, kam er ohne große Probleme in die Finalserie. Im Viertelfinale schlug er seinen Vereinskollegen Max Hartung und im Halbfinale den Italiener Diego Occhiuzzi jeweils mit 15:8. Das Finale bestritt er gegen den Chinesen Zhong Man, den er mit 15:11 bezwingen konnte.

Limbachs Teamkollegen Max Hartung (Junioren-Weltmeister) und Benedikt Wagner beendeten diesen Wettbewerb auf dem 7. und 12. Platz.

Die Fechtabteilung des TSV Bayer Dormagen e.V. wurde bereits 1955 gegründet und zählt heute zu den erfolgreichsten Fechtvereinen in Deutschland. Der TSV Bayer Dormagen e.V.  ist Landesleistungszentrum und Außenstelle des Bundesstützpunktes Bonn für die sportliche Disziplin Säbelfechten. Der dreifache Olympionike Vilmos Szabo trainiert nicht nur die Sportler in Dormagen, sondern ist auch als Bundestrainer im Säbelfechten des Deutschen Fechter-Bundes aktiv.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012