Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

NPC-WM: Gold für Rehms unglaublichen Weitsprung

Samstag, 24. Oktober 2015

Bei den IPC Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 22. bis 31. Oktober 2015 in Doha/Katar wurde Markus Rehm seiner Favoritenrolle erneut gerecht.

Im Weitsprung ist Paralympic-Sportler Markus Rehm (TSV Bayer Leverkusen) nicht zu schlagen. In Doha sprang er einen neuen Weltrekord. Mit einem perfekten Sprung landete er bei 8,40 Meter und damit elf Zentimeter weiter, als bei seiner bisherigen Bestleistung. Damit gewann er Gold, die dritte Goldmedaille nach zwei Wettkampftagen für das deutsche Team. Sein erster Sprung war ungültig, aber er ließ sich nicht beirren und seine Ziele Wirklichkeit werden – einen weiteren WM-Titel nach 2011 und 2013 sowie einen Sprung über acht Meter.

Sein Teamkollege Felix Streng ersprang sich im selben Wettbewerb mit 6,77 Metern Rang fünf.

Doch auch Franziska Liebhardt,(TSV Bayer Leverkusen) konnte sich freuen. Die Kugelstoßerin gewann an diesem Tag im Duell mit der Chinesin Mi Na Silber. War es spannend. Nachdem Mi Na gleich zweimal zu Beginn des Wettbewerbs die Weltbestmarke von Liebhardt verbesserte, warf die Leverkusenerin im dritten Versuch überragende 13,39 Meter. Das wäre Gold gewesen, doch Mi Na schaffte 13,56 Meter und Liebhardt freute sich auch über die Silbermedaille.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012