Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Paul Veltrup belohnt sich mit Bronze

Samstag, 03. März 2018

Nach einem erfolglosen ersten Tag bei der Kadetten Europameisterschaft in Sotschi gelang es am zweiten Tag dem Krefelder Paul Veltrup mit dem dritten Platz in der Herrendegen-Entscheidung für die erste deutsche Medaille gesorgt.

Paul Veltrup kam fehlerfrei durch die Vorrunde. Danach besiegte er auf der Planche im Viertelfinale den Polen Jan Socha mit 15:7. Im Halbfinale traf er auf den Italiener Davide di Veroli. Dem späteren Kadetten-Europameister unterlag der Krefelder mit 6:13. Den dritten Platz teilte er sich mit dem Österreicher Alexander Biro, der den Viertelfinalkampf gegen Leon Gießer (TV Augsburg) mit 15:9 gewann.

Max Weise (TSG Reutlingen) und Maximilian Kamereit (TSV Bayer 04 Leverkusen) konnten sich nicht für die Runde der letzten 32 qualifizieren.

Die Platzierungen:

Herrendegen (100 Teilnehmer): 1. Davide Di Veroli (Italien), 2. Dmitriy Shvelidze (Russland), 3. Alexander Biro (Österreich), 3. Paul Veltrup (Fecht-Club Krefeld), 5. Simone Greco (Italien), 6. Leon Gießer (TV Augsburg), 7. Matyas Brykner (Tschechien), 8. Jan Socha (Polen), 34. Max Weise (TSG Reutlingen), 59. Maximilian Kamereit (TSV Bayer Leverkusen)

KEM Sotschi Tag 1

Einen Tag zuvor traten der 17-jährige Peter Schmitz und seine Team-Kameraden Julian Disler sowie Eric Simon Seefeld (alle FZ Solingen) an. Sie erreichten das 64er Tableau und dort traten Schmitz und Disler gegeneinander an. Das Gefecht gewann Peter Schmitz mit 15:11. Danach verlor er gegen den Ungarn Matyas Baaken mit 7:15.

In der Damendegen-Entscheidung konnte sich Adriana Friedrich (OFC Bonn) für die Hauptrunde qualifiziert, verlor aber dann ihr Auftaktgefecht. Elena Kirschner (Solingen) schied bereits nach der Vorrunde aus.

Die Platzierungen:

Herrensäbel (55 Teilnehmer) 1. Magamed Khalimbekov (Russland), 2. Ian Ren (Großbritannien), 3. Oleg Yuzhakov (Russland), 3. Balazs Kaiser (Ungarn), 5. Kirill Tyulyukov (Russland), 6. Andrej Pastin (Rumänien), 7. Michele Gallo (Italien), 8. Matyas Baaken (Ungarn), 24. Peter Schmitz (Fechtzentrum Solingen), 36. Antonio Heathcock (TSG Eislingen), 37. Eric Simon Seefeld (Fechtzentrum Solingen), 42. Julian Disler (Fechtzentrum Solingen)

Damendegen (80 Teilnehmerinnen): 1. Eszter Muhari (Ungarn), 2. Kinga Dekany (Ungarn), 3. Karolina Staszulonek (Polen), 3. Sara Maria Kowalczyk (Italien), 5. Lili Buki (Ungarn), 6. Alessia Pizzini (Italien), 7. Dariia Sadova (Ukraine), 8. Anastasiia Zelentsova (Ukraine), 34. Carolin Teuber (Heidenheimer SB), 35. Adriana Friedrich (OFC Bonn), 36. Kerstin Greul (TSF Ditzingen), 70. Elena Kirschner (Fechtzentrum Solingen)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012