Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

René Adler ist der WM-Torhüter der Nationalmannschaft

Dienstag, 02. März 2010

Joachim Löw hat am gestrigen Montag, 01. März 2010 René Adler (Bayer 04 Leverkusen) zur Nummer 1 der WM in Südafrika ernannt.

Schon am 3. März wird René Adler in seinem neunten Länderspiel das Tor der DFB-Elf hüten. Der Gegner in diesem Freundschaftsspiel ist Argentinien. Zweimal standen sich die beiden Teams in einem WM-Finale gegenüber. 1986 wurde Argentinien Weltmeister, 1990 besiegte die deutsche Nationalmannschaft die Südamerikaner. In beiden Finals spielte damals der Mann, der heute das argentinische Team trainiert: Diego Armando Maradona.

Bundestrainer Joachim Löw sieht dieses Duell als Härtetest. Und auch Maradona geht von einem spektakulären Spiel aus. Bei der WM 2006 trafen die beiden Teams im Viertelfinale aufeinander, das Deutschland nach 120 Minuten mit 5:3 für sich entschied. Damals hielt Nationaltorhüter Jens Lehmann zwei Elfmeter. Nun wird René Adler im Tor stehen und auf Spieler wie den Fifa-Weltfußballer Lionel Messi treffen.

René Adler wurde am 15. Januar 1985 in Leipzig geboren. Dort begann er in der Anfängergruppe des VfB Leipzig seine Fußballkarriere. In Leipzig besuchte er das Sportgymnasium, bis er 2000 ins Rheinland zu Bayer 04 Leverkusen wechselte. Sein Abitur machte er in Leverkusen. Von 2001 an war der 25-Jährige im jeweiligen Kader der U-Nationalmannschaften. Er wurde für die EM 2006 der U21 nominiert, aber ein Haarriss in der Rippe verhinderte seine Teilnahme. Bis Anfang 2007 fiel René Adler aus, dann erhielt er eine große Chance. Aufgrund einer Rot-Sperre von Stammtorhüter Jörg Butt stand er im Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 im Tor. René Adler überzeugte und wurde Stammtorhüter der Werkself. Zur Europameisterschaft 2008 wurde er neben Jens Lehmann und Robert Enke nominiert. Sein Debüt gab der Nationalspieler im WM-Qualifikationsspiel gegen Russland, das Deutschland mit 2:1 für sich entschied.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012