Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen gewinnt Bronze

Sonntag, 26. August 2018

Die deutschen Damen haben im Spiel um Platz drei bei der Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft in Hamburg knapp mit 44:43 gegen China gewonnen.

Im Team der deutschen Frauen vertritt Lisa Nothelfer (RBC Köln 99ers) Nordrhein-Westfalen. Sie und ihre Mannschaft machten es gegen China spannend. Marina Mohnen gelang schon nach 20 Sekunden der erste Korb in der ausverkauften Arena in Hamburg. Doch die Chinesinnen kamen gekonnt durch die deutschen Reihen und führten zum Ende des ersten Viertels mit 10:6. Während das deutsche Team zu Beginn des zweiten Viertels nur zwei Punkte erspielte, zogen die Chinesinnen mit 19:8 davon. Nach einer Auszeit kämpfte sich das Team von Martin Otto mit 23:28 zurück.

Nach der Pause begann Deutschland stark und glich auf 28:28 aus. Dann entwickelte sich ein Krimi. In der 28. Minute gelang dem deutschen Team erstmals mit 34:33 die Führung. Erst zum Ende des Spiel, der sogenannten Crunchtime, konnte es sich auf 43:39 verbessern, doch die Chinesinnen glich auf 43:43 aus. Mareike Miller erlöste das deutsche Team, als sie mit einem Freiwurf das 44:43 erzielte. Damit war die Bronzemedaille sicher.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012