Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Schalke 04 erreicht nur ein Unentschieden

Freitag, 04. November 2011

Am gestrigen Abend verpasste der FC Schalke 04 vor 52.007 Zuschauern seinen dritten Sieg in der Europa-League. Am 1. Dezember erwarten die Köngsblauen Steaua Bukarest.

Nach dem 5:0 Sieg auf Zypern vor zwei Wochen gelang dem Team von Huub Stevens nur ein 0:0 gegen den AEK Larnaka. Mit Marica, Marco Höger, Jan Morávek, Jose Manuel Jurado und Atsuto Uchida standen gleich fünf neue Spieler gegenüber dem letzten Bundesligaspiel in der Startelf. Sie ersetzten Jefferson Farfán, Lewis Holtby, Raúl, den erkrankte Kapitän Benedikt Höwedes und den angeschlagenen Jermaine Jones. In den ersten 45 Minuten hatte Ciprian Marica die beste Chance, aber sein Kopfball verfehlte in der 29. Minute das Tor der Gäste um Millimeter. Auf der Gegenseite parierte Torwart Lars Unnerstall die Schüsse von Gonzalo Garcia (32.) und Miljan Mrdakovic (33.). Für die Knappen erwies sich die dicht gestaffelte Abwehr der Zyprioten als Hindernis. Und obwohl sie auch nach der Pause die spielbestimmende Mannschaft waren, fehlten die nötigen Spielzüge. Erst in der 65. Minute kam Lewis Holtby zu einer guten Chance, aber der zuvor eingewechselte Spieler scheiterte an Torhüter Marco Fortin. Schalkes Torhüter Lars Unnerstall konnte auch gegen Mrdakovic (66.) und Njongo Priso (88.) sein Tor sauber halten. So blieb es bei dem enttäuschenden Unentschieden. Dazu musste Torjäger Klaas-Jan Huntelaar mit einem Nasenbeinbruch neun Minuten vor Ende das Spielfeld verlassen. 



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012