Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Schwere Niederlage gegen Kanada

Samstag, 18. Mai 2019

Im Spiel gegen Kanada musste die deutsche Nationalmannschaft die erste Niederlage hinnehmen. In dieser Partie hatte das deutsche Team eine schwache Leistung gezeigt.

Bundestrainer Toni Söderholm musste auf Stürmer Moritz Seider und NHL-Goalie Philipp Grubauer verzichten. In dieser Partie stand Niklas Treutle erstmals von Beginn an im Tor. Als sein Team dann schon sehr früh in Unterzahl auf dem Eis stand, nutzte Kanada die Strafzeit und Thomas Chabot brachte sein Team in Führung. Das deutsche Team ließ sich dadurch aber nicht beirren und versuchte mit einigen Kombinationen, den Ausgleich ins Tor zu setzen. Doch das Tor fiel auf der anderen Seite. Niklas Treutle hatte keine Chance, als Mark Stone einen abgefälschten Schuss ins Tor setzte.

Stone gelang auch zu Beginn des Mittelabschnitts der nächste Treffer. Erneut stand das deutsche Team in Unterzahl auf dem Eis. Dass der Rückstand zu diesem Zeitpunkt nicht höher wurde, war den Reaktionen von Niklas Treutle zu verdanken. Erst in der 39. Minute gelang dann Yasin Ehliz der Anschlusstreffer. Der sollte aber der einzige Treffer bleiben. Nur wenige Sekunden später erhöhte Stone auf 3:1

Das Schlussdrittel wurde dann bitter. Zunächst war es Anthony Mantha, der innerhalb von einer Minute Nummer 4 und 5 ins Tor setzte. Sam Reinhart erhöhte dann innerhalb von drei Minuten mit seinen beiden Toren auf 7:1 und Anthony Cirelli (54.) traf mit einem Unterzahltor zum 8:1 Endstand. Dennoch hat das deutsche Team nun die vorzeitige Olympia-Qualifikation sicher.

Für die DEB-Auswahl geht es bereits morgen Nachmittag gegen die USA weiter. Zuschauen muss dann auch wieder das Stürmertalent Moritz Seider, der nach dem harten Check im Spiel gegen die Slowakei wegen einer Gehirnerschütterung noch ein paar Tage pausieren soll.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012