Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Silber für die DTTB-Herren

Sonntag, 01. April 2012

Mit 0:3 unterlag das deutsche Team dem Titelverteidiger aus China. Aber das DTTB-Team hat sich Respekt erspielt.

Die Dortmunder Westfalenhalle war ausverkauft. Alle wollten das Traumfinale zwischen Deutschland und China sehen. Den Anfang machte Timo Boll gegen Zhang Jike. Der Chinese konnte die ersten beiden Sätze (10:12, 6:11) für sich entscheiden. Aber das Publikum unterstützte Timo Boll, und er konnte die nächsten beiden Sätze (11:9, 12:10) für sich entscheiden. Im letzten Satz gelang dem Weltranglistenzweiten Zhang Jike gleich zu Beginn der entscheidende Aufschlag und so führte er schnell mit 0:6. Diesen Vorsprung konnte Boll nicht mehr einholen. Dieser Satz endete mit 6:11.

Spiel zwei und drei
Dimitrij Ovtcharov traf auf den Weltranglistenersten Ma Long. Der erste Durchgang ging mit 11:3 an den Chinesen. Dimitrij Ovtcharov ließ sich nicht beirren und führte dann im zweiten Satz mit 9:4. Aber Ma Long holte schnell auf und entschied diesen Satz mit 11:9 für sich. Und auch im dritten Satz wehrte sich Ovtcharov gegen eine Niederlage, aber letztlich ging auch dieser Satz mit 13:11 an die Chinesen.

Als letzter trat Patrick Baum gegen den Weltranglistendritten Wang Ho an. Und ihm gelang es, den ersten Satz mit 11:8 für sich zu entscheiden. Doch schon die nächsten beiden Sätze gingen klar mit je 11:5 an den Chinesen. Im vierten Satz konnte Patrick Baum einen hohen Rückstand einholen, musste sich aber letztlich mit 10:12 geschlagen geben.

Gold für China, Silber für das deutsche Team
Mit diesem Spiel ist die 51. LIEBHERR Mannschafts-WM 2012 in Dortmund zu Ende gegangen. Die Weltmeisterschaft wurde sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen von China gewonnen. Die Chinesinnen besiegten am Nachmittag Singapur ebenfalls mit 3:0.

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich neben Silber auch viel Respekt erspielt. Das bewiesen auch die hohen Zuschauerzahlen in der Westfalenhalle.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012