Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Sportplakette für herausragendes Engagement

Montag, 01. Juni 2015

Sportministerin Ute Schäfer hat in Düsseldorf die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen an elf Persönlichkeiten aus dem Bereich Sport für ihr herausragendes Engagement verliehen. „Sie unterstützen mit Ihrem persönlichen Einsatz in ganz besonderem Maße den Breiten- und Leistungssport im Land. Ihre Erfolge im Sport tragen dazu bei, dass der Sport einen so hohen Stellenwert in NRW hat“, erklärte die Ministerin.
 
Nordrhein-Westfalen sei sehr erfolgreich, wenn es um das wirkungsvolle Miteinander von Land und gemeinnützigen Sportorganisationen gehe.
„Deshalb brauchen wir auch zukünftig Menschen wie Sie, die sich in vorbildlicher Weise für den Sport einsetzen“, sagte Schäfer.
 
Die Ministerin überreichte außerdem die Sportplakette des Bundespräsidenten an den Fischschutzverein Siegburg 1910 e.V. für sein mehr als 100jähriges Bestehen. Der Fischschutzverein mit 800 Mitgliedern engagiert sich nicht nur für den Naturschutz, sondern ist auch Mitglied im Rheinischen Fischereiverband von 1880, im Fischereiverband NW und im Landessportbund NRW.
 
Mit der Sportplakette des Landes wurden folgende Personen ausgezeichnet:
 
Diana Aleksic, Bottrop
Ute Eidinger, Meerbusch
Anne Feldmann, Dortmund
Ulrich Heimann, Bergisch Gladbach
Helmut Joosten, Rees
Peter Kilz, Köln
Björn Otto, Leverkusen
Sabine Schütt-Schlarb, Essen
Bärbel Vitt, Wuppertal
Professor Dr. Klaus Völker, Münster
Josef Wagner, Mechernich



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012