Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

The World Games 2017 in Breslau

Donnerstag, 20. Juli 2017

Vom 20. bis zum 30. Juli treten mehr als 3.500 Athletinnen und Athleten in Breslau in Polen zur weltweit größten Sportveranstaltung des Jahres an. Die 10. World Games werden in über 30 Sportarten ausgetragen. Zu den World Games wurden auch Sportler aus Nordrhein-Westfalen nominiert.

Die World Games werden alle vier Jahre unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees an wechselnden Orten ausgetragen, jeweils im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen. Duisburg war 2005 Gastgeber der World Games, die vom Internationalen Verband für Weltspieler (IWGA) ausgerichtet werden. In diesem Jahr ist Breslau/Polen der Gastgeber.

Die folgenden Sportarten werden in Breslau ausgetragen:

Artistik und Tanzsport: Akrobatik, Aerobic, Rollschuhkunstlauf, Tanzen, Rhythmische Gymnastik, Trampolin

Ballsport: Beachhandball, Faustball, Floorball, Kanupolo, Korfball, Lacrosse, Rugby, Squash

Kampfsport: Ju-Jitsu, Karate, Muaythai, Sumo

Präzisionsport: Bogenschießen, Billiard, Boules, Bowling

Kraftsport: Kraftdreikampf, Tauziehen

Trendsport: Fallschirmspringen, Flossenschwimmen, Frisbee, Inlinehockey, Rettungsschwimmen, Orientierungslauf, Inline Speedskating, Sportklettern, Wasserski/Wakeboard

Einladungssportarten: American Football, Kickboxing, Rowing (indoor), Speedway

 

Die nominierten NRW Sportler

Airsport: Tobias Koch (Verein für Fallschirmsport Marl e.V., Canopy Piloting), Eugen Schalle (LSG Paderborn e.V., Glider Aerobatics), Markus Scheuermann (Fallschirmsportclub Oberhausen e.V. , Canopy Piloting ,

American Football: Richart Grooten und Till Janssen (beide Düsseldorf Panther), Yannik Baumgärtner (Essen Cardinals)

Billard: Joshua Filler (PBC Schwerte 81, Pool), Ina Kaplan (Billardclub Siegtal, Pool)

Bowling: Birgit Pöppler (Radschläger Düsseldorf)

Indoor Rudern: Luisa Neerschulte (Ruderverein Münster von 1882 e.V. ),

Kanu Polo: Johann Driessen, Jakob Husen, Lennart Unterfeld (alle KRM Essen), Jonas Vieren, Dennis Witt (beide WSF Liblar), Björn Zirotzki (MKC Duisburg) – Elena Gilles, Caroline Sinsel (beide WSF Liblar)

Korfball: Karen Fuchs, Johanna Gnutt, Anna Schulte (alle SKC Castrop-Rauxel ), Jana Kierdorf (TuS Schildgen), Anna Orth, Johanna Peuters (beide SG Pegasus Rommerscheid ), Lea Sander (KV Adler Rauxel) - Dominic Düring, Thorben Hussmann, David Liepold, Timon Orth (alle SG Pegasus Rommerscheid), Steffen Heppekausen (TuS Schildgen ), Maurice Grammel (SKC Castrop-Rauxel)

Muaythai: Jakob Styben (91kg Männer, Bujin Rommerskirchen e.V. ),

Rettungsschwimmen: Sophia Bauer (DLRG Schwerte), Kerstin Lange (DLRG Harsewinkel), Jan Malkowski (DLRG Schloß Holte-Stuckenbrock)

Squash: Franziska Hennes, Sina Kandra, Raphael Kandra, Simon Rösner (alle Paderborner Squash Club e.V.)

Wassersport: Giannina Bonnemann (WWC Mastholte, Wasserski Springen und Trick), Geena Krueger (WWC Mastholte, Wasserski Slalom)



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012