Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Timo Boll verabschiedet sich mit Titel

Montag, 04. März 2019

Timo Boll trat zum letzten Mal bei der Deutschen Meisterschaft an und gewann am Sonntag seinen 13. Meistertitel. Damit verabschiedet sich der bisher erfolgreichste Spieler der DM-Geschichte von diesem Wettbewerb.

Timo Boll trat in seinem letzten Wettbewerb vom 1. bis 3. März in Wetzlar an. Dort trafen sich die besten Spieler des Deutschen Tischtennis-Bundes. Nur Dimitrij Ovtcharov konnte aus terminlichen Gründen nicht an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Timo Boll traf im ersten Spiel auf Liang Qiu, den er mit 4:0 besiegte. Das Achtelfinale gegen Michael Servaty wie auch das Viertelfinale gegen Benedikt Duda ging mit jeweils 4:1 an den 37-Jährigen. Im Halbfinale wartete der junge Nationalspieler Dang Qiu, der es ihm nicht leicht machte. Der erste und dritte Satz ging an Dang Qui, erst danach konnte sich Boll durchsetzen. Letztlich gewann er mit 4:2 und traf im Finale auf Patrick Franziska. Timo Boll zeigte nun sein bestes Spiel dieser Meisterschaft und ging mit einem klaren 4:0-Sieg vom Tisch.

Meisterschaft in Schweden
Borussia Düsseldorf hatte mit Kristian Karlsson und Anton Källberg noch zwei weitere Spieler bei der schwedischen Meisterschaft, die zur gleichen Zeit stattfand. Die beiden Spieler standen sich in Eskilstuna im Halbfinale gegenüber, das Karlsson mit 4:1 für sich entscheiden konnte. Im Finale musste er sich dann Truls Moregard mit 10:12 geschlagen geben.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012